Stadt Spenge bekommt Förderung für Endgeräte
190 Schüler kriegen Tablets

Spenge (WB/dd). Einen weiteren Schritt in Sachen Digitalisierung der Schulen unternimmt die Stadt jetzt mit der Bestellung von Tablets. 190 Schüler- und 139 Lehrer-Tablets werden im Rahmen des Digital-Paktes angeschafft. Die Förderung der Schüler-Endgeräte beläuft sich auf 90 Prozent, die der Lehrer-Geräte auf 100 Prozent.

Dienstag, 08.09.2020, 15:09 Uhr aktualisiert: 08.09.2020, 15:12 Uhr
Für Schüler, deren Eltern sich keine Tablets anschaffen können, hat die Stadt Geräte bestellt. Foto: dpa

Die Bestellung der iPads wird aufgrund vertraglicher Bindungen über das Kommunale Rechenzentrum (KRZ) vorgenommen. Wann mit der Lieferung der Geräte zu rechnen ist, sei noch nicht absehbar, erklärte der zuständige Fachbereichsleiter Rainer Czypulowski.

Lieferung kann dauern

„Viele Kommunen geben jetzt ihre Bestellungen auf. Das KRZ hat schon signalisiert, die Lieferung könne dauern. Aufgrund des Auslaufens des Förderprogramms zum Jahresende hoffen wir aber, noch dieses Jahr ausgestattet zu werden.“

Die Tablets sollen dann an Schüler verteilt werden, deren Familien sich die Anschaffung aus eigener Tasche nicht leisten können.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7573250?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Weniger Respekt, bitte
„Stand jetzt spüre ich definitiv keine Verunsicherung“, sagt Fabian Klos. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker