Stadt Spenge hat an der Schulstraße 110.000 Euro investiert
Spielplatz ist freigegeben

Spenge (WB/bo). Lange wurde die Geduld der Kinder auf die Probe gestellt. Am Freitagmittag wurde der neu gestaltete Spielplatz an der Schulstraße endlich freigegeben!

Samstag, 01.08.2020, 05:49 Uhr
Wippe, Schaukeln, Rutsche und eine Kletterpyramide: Hier können sich die Kleinsten jetzt austoben! Foto: Christina Bode

Nach der eigentlichen Bauphase von Mitte März bis Mitte Mai musste der Rasen ausreichend anwachsen. Die Boden-, Pflaster-, Vegetationsarbeiten und der Aufbau der Spielgeräte hatten im Zeitplan gelegen.

Kletterpyramide und Doppelschaukel

Entstanden ist ein Ballspielfeld, eine Kletterpyramide, eine Doppelschaukel, eine Nestschaukel, eine Plattform mit Rutsche und großem Sandbereich, eine Wippe und ein Spielbereich für Kleinkinder mit Wippe, Federtieren, Sand und Sitzmöglichkeiten. Zur Zielgruppe gehören Kinder im Grundschul- und Vorschulalter bis etwa zwölf Jahre.

Nachdem die Kommune den Spielplatz am ZOB im vergangenen Jahr für die älteren Kinder neu gestaltet hat, wurden hier nun etwa 110.000 Euro investiert.

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung weisen ausdrücklich darauf hin, dass die allgemeinen Hygiene-, Abstands- und Kontaktregeln auch auf öffentlichen Kinderspielplätzen zu beachten sind.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516505?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Bisher kaum corona-infizierte Lehrer und Schüler in NRW
Wie hier in Bayern sollen Schüler in NRW zunächst bis Ende August im Unterricht eine Maske tragen müssen – obwohl in Nordrhein-Westfalen bisher kaum Schüler und Lehrer positiv auf das Virus getestet worden sind, wie eine Abfrage des Landes ergab. Foto: Sven Hoppe/dpa
Nachrichten-Ticker