Vier neue Klassen in Spenge – Schulleiter bittet Eltern um Mitarbeit
Gesamtschule begrüßt Fünftklässler

Spenge (WB). Wieder beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Die Regenbogen-Gesamtschule hat jetzt ihre neuen Fünftklässler willkommen geheißen.

Dienstag, 03.09.2019, 17:15 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 09:00 Uhr
Die Klasse 5eos mit ihren Klassenlehrkräften Lore Fall und Daniel Radau: Die neuen Fünftklässler wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Lehrern und Schülern an ihrer neuen Schule willkommen geheißen.

Schulleiter Hartmut Duffert, Abteilungsleiterin Hannelore Schröder und Schulpflegschaftsvorsitzender Michael Lotze begrüßten die Kinder. Der neue Jahrgang hat die Farbe Rot (traditionell definiert sich an der Gesamtschule jeder Jahrgang durch eine der Farben des Regenbogenspektrums), und so hatten sich die zukünftigen Klassenlehrkräfte im Vorfeld zusammengesetzt, um die neuen Lerngruppen mit individuellen Klassennamen zu versehen, in denen sich die neuen Schülerinnen und Schüler zum Lernen und Leben an der Schule zusammenfinden: die 5 eos, die 5 oxia, die 5 mira und die 5 alazan.

Hannelore Schröder, die die Anwesenden in ihrer Funktion als Abteilungsleiterin der Jahrgänge fünf bis sieben begrüßte, stellte die neuen Schüler als Hauptpersonen des Tages in den Mittelpunkt des Geschehens. Sie wies auf die vielen Neuerungen hin, die mit dem Besuch einer weiterführenden Schule verbunden sind, und wünschte den neuen Fünftklässlern viel Erfolg und Freude am neuen Lernort.

Offenes und konstruktives Klima erbeten

Schulleiter Hartmut Duffert, der am Vortag bereits in einer Vollversammlung die restliche Schulgemeinschaft und insbesondere den neuen 11. Jahrgang der gymnasialen Oberstufe begrüßt hatte, stellte den Kindern die Klassenlehrkräfte vor und interpretierte die Klassennamen auf gleichzeitig anspruchs- und humorvolle Weise.

Er wandte sich ebenfalls ausdrücklich an die Eltern, die er von Beginn an um einen offenen und konstruktiven Umgang und um Unterstützung bei der wichtigen Elternarbeit in den schulischen Gremien bat. Ein ähnliches Anliegen vertrat auch Michael Lotze, der die Eltern zur Mitarbeit in den Gremien einlud, die an der Regenbogen-Gesamtschule die Mitwirkung von Eltern stärken: Die Arbeitsgruppe »Eltern mit Wirkung«, die Schulpflegschaft und den Förderverein der Schule.

Den Rahmen zu dieser Veranstaltung boten Darbietungen des sechsten Jahrgangs, die den neuen Schülern gleichzeitig eine Vielfalt des Schullebens nahebrachten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6899468?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker