Dritter Midsommar-Flohmarkt in Lenzinghausen am 14. Juli
Schiffsmodellfreunde entern Bürgerbad

Spenge (WB/dd). Schlendern, schauen, feilschen und genießen - beim Midsommar-Flohmarkt im Bürgerbad Lenzinghausen kommt jeder Besucher auf seine Kosten. Zum dritten Mal findet am Sonntag, 14. Juli, ab 10 Uhr der beliebte Secondhandmarkt auf den Grünflächen des Freibads statt, zu dem sich auch die Schiffsmodellfreunde aus Hücker-Aschen einfinden.

Samstag, 06.07.2019, 16:41 Uhr aktualisiert: 08.07.2019, 11:08 Uhr
Die Schiffsmodellfreunde Hücker Moor und das Flohmarkt-Team des Bürgerbades Lenzinghausen hoffen auf gutes Wetter am Sonntag, 14. Juli, um viele Gäste beim Midsommar-Flohmarkt begrüßen zu können. Mit dabei sind (hinten von links): Beate Kreft, Uwe Adenauer, Jens Schäfferling, Iris Wehmeier, Ute Freese, sowie (vorne von links) Heinz Dieter Blomeyer, Detlev Miesch, Sylke Olbrich und Heinz Szonn. Foto: Daniela Dembert

Da die Badezeit erst um 13.30 Uhr startet, bietet das 50 Meter lange Becken reichlich Platz, um die Boote und Schiffsmodelle durchs Wasser zu navigieren und auch mal richtig Gas zu geben. Wer weniger shopping-affin ist und lieber am Beckenrand zuschaut, wird begeistert sein von den detailgetreuen und filigran ausgearbeiteten Miniaturen.

Währenddessen wechseln auf den Grünflächen Gebrauchtartikel vom Babyspielzeug bis zur Kaffeekanne den Besitzer und so manches ausgediente Schätzchen bekommt ein zweites Leben. »Flohmärkte sind heute wieder voll im Trend, weil sie dem Sinn von nachhaltigem Konsum entsprechen und schöne Dinge für kleines Geld bieten« sagt Beate Kreft vom Organisationsteam.

Kurzentschlossene können am Sonntag bis 9 Uhr erscheinen

Wer selbst den Fundus auf seinem Dachboden noch lichten möchte, kann sich unter FBI-Flohmarkt@gmx.de anmelden oder kurzentschlossen am Sonntagmorgen um 9 Uhr zum Aufbau erscheinen. Die Standgebühr beträgt pauschal zehn Euro. »Kinder, die ihre Spielsachen und Bücher auf einer Decke verkaufen möchten, zahlen bei uns keine Gebühr«, ergänzt Ute Freese.

Für die Verköstigung der Besucher sorgt das Flohmarkt-Team mit Kaffee und Kaltgetränken, belegten Brötchen, Bratwurst und gegrillten Gemüsespießen sowie den üblichen Kiosk-Leckereien. Wer ordentlich schlemmt, tut etwas fürs Bürgerbad, denn der Gewinn aus Standgebühren und Verkäufen kommt eins zu eins dem Erhalt der Anlage zu Gute.

Besucher werden zu Badegästen

»Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr freuen wir uns schon auf diesen Markt«, sagt Iris Wehmeier. Damals seien viele Besucher gekommen, die das Bad zuvor noch nicht kannten und später zu regelmäßigen Schwimmgästen geworden sind.

»Die Grünanlage ist groß und bietet sich zur vielseitigen Nutzung geradezu an. Wir möchten das Bürgerbad auf unterschiedlichste Weise beleben. Durch den Flohmarkt machen wir natürlich auch potenzielle neue Gäste auf unser Bad aufmerksam«, sagt Kreft und lädt zum Klönen und Stöbern ein. Zwar müssen die Modellschiffe um 13.30 Uhr den Badegästen weichen, der Flohmarkt soll aber einen gemütlichen Ausklang im Lauf des Nachmittags finden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6754492?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker