Bücherei stellt Programm für die erste Jahreshälfte vor – elf Veranstaltungen Beckmann spielt in Spenge

Spenge (WB). Eine Überraschung präsentierte Regina Schlüter-Ruff, Leiterin der Bücherei in Spenge, bei der Vorstellung des Programms für die erste Hälfte des neuen Jahres. Reinhold Beckmann und seine Band kommen am Freitag, 2. März, in die Aula der Grundschule. Der Vorverkauf startet am 19. Januar.

Von Thomas Klüter
Der Vorverkauf für das Konzert von Reinhold Beckmann in der Grundschulaula startet am 19. Januar.
Der Vorverkauf für das Konzert von Reinhold Beckmann in der Grundschulaula startet am 19. Januar. Foto: Gabriele Peschke

»Ich habe den Sportredakteur mit seiner Band in der Werretal-Halle gesehen und bin mit ihm ins Gespräch gekommen«, sagt Schlüter-Ruff. »Daraus entstand die Idee, ihn und seine fünf Musiker auch zu uns zu holen.«

Elf Veranstaltungen

Das Konzert ist aber nur einer von vielen Punkten im Programm der Stadtbücherei und des Kulturamts der Stadt. »Insgesamt haben wir elf Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2018«, sagt Schlüter-Ruff. »Und ich glaube, unser Programm war noch nie so abwechslungsreich.« Drei Mal gestaltet Anke Stange einen Vormittag für Kinder ab vier Jahren. »Zur Geschichte von Dirk, Birk und dem Meer zwischen ihren Inseln bastele ich mit den Kindern zum Beispiel eine Briefmöwe aus Papier«, sagt Stange.

Michael Helm ist gleich drei Mal in der Bücherei zu Gast. Er liest und beleuchtet die Hintergründe zu Franz Kafkas »Die Verwandlung« und Jonathan Swifts »Gullivers Reisen«. Außerdem kommt er mit der »Herforder Autoren-Gruppe« in die Bibliothek.

Kabarettistin Eva Eiselt

Ein weiterer Höhepunkt sind die Auftritte von Kabarettistin Eva Eiselt mit ihrem Programm »Vielleicht wird alles vielleichter« und das Theaterstück »Die Marquise von O.«, in dem Cornelia Gutermann-Bauer vom Turmalintheater alleine auf der Bühne steht. »Das wird ein intensiver Abend«, so Schlüter-Ruff. Autorin Christiane Antons präsentiert noch vor der Veröffentlichung ihr erstes Buch »Yasemins Kiosk« in Spenge. Karten für alle Veranstaltungen gibt es in der Stadtbibliothek und in der Buchhandlung Nottelmann.

Das Programm:

Mittwoch, 17. Januar, 18 Uhr: Buchempfehlungen für die Landfrauen Spenge. Samstag, 27. Januar, 19.30 Uhr: Michael Helm – Hintergründe zu Franz Kafkas »Die Verwandlung«. Samstag, 3. Februar, 10.30 Uhr: Anke Stange – Geschichten und Basteln für Kinder. Freitag, 9. Februar, 19.30 Uhr: Eva Eiselt – Kabarett »Vielleicht ist alles vielleichter«. Freitag, 2. März, 20 Uhr: Reinhold Beckmann & Band. Samstag, 10. März, 10.30 Uhr: Anke Stange – Geschichten und Basteln für Kinder. Mittwoch, 14. März, 19.30 Uhr: Turmalintheater – Cornelia Gutermann-Bauer spielt »Die Marquise von O.«. Samstag, 17. März, 19.30 Uhr: Christiane Antons – Vorstellung und Lesung ihres Debut-Romans »Yasemins Kiosk«. Freitag, 13. April, 19.30 Uhr: Herforder Autoren-Gruppe – Lesung gegen Rassismus und für ein schönes Leben unter dem Titel »Mehr Licht«. Samstag, 28. April, 10.30 Uhr: Anke Stange – Geschichten und Basteln für Mädchen und Jungen. Mittwoch, 2. Mai, 19.30 Uhr: Michael Helm – Lesung mit Hintergründen zu Jonathan Swifts »Gullivers Reisen«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.