30 Teilnehmer beim Königsschießen Kaiser Klaus-Dieter Isert regiert in Lenzinghausen

Spenge (WB). Das war kein Zufall: Klaus-Dieter Isert ist neuer Schützenkaiser in Lenzinghausen. Der König von 2003/2004 regiert fortan mit Ehefrau Monika.

Von Gerhard Hülsegge
Klaus-Dieter Isert ist neuer Schützenkaiser in Lenzinghausen und regiert fortan mit Ehefrau Monika.
Klaus-Dieter Isert ist neuer Schützenkaiser in Lenzinghausen und regiert fortan mit Ehefrau Monika. Foto: Gerhard Hülsegge

»Ich habe mir gesagt, wenn ich 60 werde, versuch ich’s noch mal ­– und es hat geklappt«, meinte Isert, nachdem er sich im Stechen gegen drei Konkurrenten durchgesetzt hatte. 30 Schützen beteiligten sich am Königsschießen. Als Bierkönigin löst Iserts Nichte Christine Tschechne ihren Vorgänger Siegmund Will ab. Dem neuen Thron gehören als Thronpaare Cordula und Markus Peiniger, Harald und  Renate Jürgens, Achim Obermann und Roswitha Meier, Kathrin und Olaf Kuhlmann sowie an Adjutanten Detlef Leuering und Heinz-August Vogt an.

Der Schützenfest-Montag begann gestern Morgen mit dem traditionellen Bürgerfrühstück. Zuvor war der noch amtierende König Rüdiger Hochstrate bei Oberleutnant Detlef Leuering an der Jahnstraße abgeholt und auf dem Karussell-Pferd, das der Schausteller Schweinefuß den Schützen in den 1950er Jahren gespendet hatte, zum Festplatz gezogen worden. »Natürlich haben wir jedes Schlagloch mitgenommen«, meinte Pressesprecherin Katrin Kliemt. 

Mehr lesen Sie in der Dienstagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES, Lokalteil Enger/Spenge.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.