Kinderchor „Notenkaoten“ produziert Video zur Weihnachtsgeschichte – Premiere an Heiligabend in der Bartholomäuskirche
Krippenspiel in Zeiten von Corona

Rödinghausen (WB). -

Seit mehr als zehn Jahren schon gibt es den Kinderchor „Notenkaoten“. Die etwa 40 Mädchen und Jungen treten regelmäßig bei Veranstaltungen in Rödinghausen auf. Zu den Höhepunkten zählte dabei bislang auch ein Krippensingspiel, das in Bartholomäuskirche aufgeführt wurde. In Corona-Zeiten gibt‘s das nun als Video-Version

Donnerstag, 03.12.2020, 05:32 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 05:40 Uhr
Miriam Patzelt (links) und Sandra Niermann vom Kinderchor Notenkaoten freuen sich schon auf die die Vorstellung des Krippensingspiels, das als Video gedreht wurde. Foto: Hilko Raske

.

In Zeiten von Corona haben es Chöre allerdings nicht leicht. Seit dem ersten Lockdown im März sind Proben – wenn überhaupt – nur noch eingeschränkt möglich. Und Krippenspiele? Eine Aufführung in der Kirche hielten Chorleiterin Sandra Niermann und Miriam Patzelt, die den Chor auf dem Klavier begleitet, schon im Sommer für reichlich unwahrscheinlich. Davon ließen sich die beiden aber nicht entmutigen.

„Ab März ging in Sachen Chorarbeit ja praktisch gar nichts mehr“, erzählt Sandra Niermann. Damit die Kinder aber die Freude am Singen nicht verlieren und dem Chor weiterhin treu bleiben, startete sie gemeinsam mit Miriam Patzelt das Videoprojekt „Lara und Timo auf Weihnachtsreise“. „Im Traum erleben die beiden die Weihnachtsgeschichte und lernen die Weihnachtsbotschaft kennen – das nämlich das Miteinander sehr wichtig ist“, sagt Sandra Niermann. Das Krippenspiel komponiert und getextet hat dabei Miriam Patzelt.

Doch wie lässt sich so etwas in Zeiten von Corona umsetzen? „Zwischen den Sommer- und Herbstferien haben wir in drei Kleinstgruppen mit fünf bis sechs Kindern geprobt – das war zu der Zeit möglich.“ Jedes Kind habe seinen Text einzeln in ein Mikro gesungen, während es die Musik über Kopfhörer hörte. Insgesamt seien so 16 Tonspuren zusammengekommen. Doch damit nicht genug. Auch neun Sprecher sind Bestandteil des Krippenspiels – und auch ihr Beitrag wurde jeweils aufgenommen. Das Ganze mischte Miriam Patzelt mit der passenden Software zu einem Gesamtkunstwerk. „Das war richtig aufwändig. Teilweise erschien ich praktisch mit einem halben Tonstudio zu den Proben.“

In einem nächsten Schritt wurden die dazu passenden Szenen vor dem Bühnenbild der Krippe gedreht. Auch hier konnten maximal zwei Kinder auf der Bühne stehen, die ihre Lippen dann synchron zum fertigen Text bewegen mussten. Durch passende Kameraeinstellungen und eine raffinierte Schnittfolge entsteht allerdings der Eindruck, als ob alle Kinder auf der Bühne mitwirkten. Die Jungen und Mädchen seien stets voller Eifer bei der Sache gewesen, betont Sandra Niermann.

Entstanden ist so ein 20-minütiges Krippenspiel. Gezeigt werden soll das Video erstmals während eines Outdoor-Gottesdienstes, der – sofern überhaupt möglich – an Heiligabend vor der Bartholomäuskirche stattfindet. Ferner soll das Krippenspiel in der Michaelkirche gezeigt werden. „Auch die drei Altenheime in Rödinghausen bekommen von uns ein Exemplar des Videos, damit die Senioren sich das anschauen können“, so Sandra Niermann.

Sollte coronabedingt eine Präsentation in den Gottesdiensten nicht möglich sein, wolle man das Krippenspiel während der Weihnachtstage auf Youtube verlinken, damit es dort angeschaut werden kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7705430?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F
Notbremse droht fast überall in NRW
Die in der Bundes-Notbremse vorgesehene nächtliche Ausgangssperre könnte ab Samstag in vielen Kreisen und Städten in NRW gelten.
Nachrichten-Ticker