Gemeinde Rödinghausen lädt zur Teilnahme an Klima-Wettbewerb ein
Startschuss fürsStadtradeln fällt Mittwoch

Rödinghausen (WB). Interessierte am Wettbewerb für mehr Klimaschutz können ab Mittwoch, 12. August, antreten. Denn ab diesem Tag nimmt die Gemeinde Rödinghausen am diesjährigen Stadtradeln teil. Bei dieser Kampagne des Klima-Bündnisses ist Rödinghausen erstmalig dabei.

Sonntag, 09.08.2020, 16:30 Uhr

Jetzt heißt es: Radeln für ein gutes Klima! Interessierte können sich unter stadtradeln.de/roedinghausen anmelden und ein Team gründen oder einem Team beitreten, um Kilometer für die Gemeinde Rödinghausen zu sammeln. Somit vergrößert sich die Chance für Rödinghausen auf ein Siegertreppchen zu steigen.

Doch nicht nur die Gemeinde Rödinghausen möchte im kommunalen Vergleich gut abschneiden, auch jeder einzelne Radler und jedes Team kann natürlich einen Preis gewinnen. So verlost die Gemeinde Rödinghausen unter allen Rödinghauser Radlern zwei hochwertige Fahrradtaschen von Ortlieb im Stadtradeln-Design.

Schwimmbadfreikarten für kleine Radler

Die beste Schulklasse oder beste Kita bekommt Freikarten für das Rödinghauser Freibad für einen gemeinsamen Schwimmbadbesuch – die Anreise erfolgt natürlich am besten mit dem Fahrrad.

Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie sind bisher keine gemeinsamen Radtouren oder ähnliches geplant. Dennoch hofft die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde, Sarah Sierig, dass im radbegeisterten Rödinghausen viele Radkilometer zusammen kommen: „Durch die Corona-Beschränkungen mussten wir zwar vieles verschieben oder ausfallen lassen. Doch gerade das Fahrradfahren ist natürlich hervorragend geeignet, um in Pandemie-Zeiten voranzukommen.“

Ein überzeugter Radfahrer

Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer, selbst überzeugter Fahrradfahrer, erwartet einige Kilometer, die in Rödinghausen zusammen kommen sollen: „Ich bin gespannt, welche Teams sich finden werden und wie viele Kilometer in Rödinghausen zusammenkommen. Diese Werbeaktion für das Radfahren passt sehr gut in unsere Gemeinde, schließlich sind wir schon seit längerem auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität. Erst kürzlich haben wir Diensträder angeschafft, die viele Pkw-Dienstfahrten ersetzen können.“

Fragen zur Kampagne in Rödinghausen beantwortet Dr. Sarah Sierig, Tel. 05746/948171, E- Mail s.sierig@roedinghausen.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7527353?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F
Trotz Abwärtstrend gelassen
Zwei Säulen im DSC-Kader: Fabian Klos und Stefan Ortega Moreno. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker