Else-Lichtspiele präsentieren Konzert-Höhepunkte von André Rieu
Kulturgenuss in der Provinz

Rödinghausen   (WB). Viele Bürger sind in Zeiten von Corona stark verunsichert. Sie fragen sich: Was ist erlaubt – und mit welchen Einschränkungen muss man rechnen? Die gute Nachricht: Ein Kinobesuch ist nach den aktuellen Vorschriften kein Problem mehr. Bereits seit dem 4. Juni haben die Else-Lichtspiele in Bruchmühlen wieder geöffnet. „Für den Kinobesuch gibt es nur noch wenige Einschränkungen“, erklärt Volker Flohre, Inhaber der kleinen Kinos. Beim Betreten und Verlassen des Kinos müsse noch ein Mund-Nasen-Schutz getragen und ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Auch die Angabe von Kontaktdaten sei obligatorisch. Deswegen verkaufe er aktuell auch nicht für jeden seiner 139 Plätze eine Karte, jede zweite Reihe werde freigelassen. Auf den Plätzen könne dann die Maske abgenommen werden. Auch der Verkauf und der Verzehr von Snacks und Getränken sei wieder gestattet. Im Kino in Bruchmühlen sei eine vorherige Anmeldung zudem nicht erforderlich. Man könne einfach spontan vorbeikommen, falls man sich für eine Vorstellung interessiert.

Dienstag, 04.08.2020, 02:00 Uhr aktualisiert: 04.08.2020, 05:03 Uhr
Volker Flohre freut sich, dass es auch in diesem Jahr eine Kinovorführung des Star-Geigers André Rieu geben wird. Gezeigt wird allerdings keine Live-Übertragung eines Konzerts, sondern ein Zusammenschnitt der Höhepunkte der Maastricht-Konzerte. Foto: Carolin Bittner

Probleme gebe es nur bei der Auswahl der Filme. Durch Corona seien die Dreharbeiten der großen Produktionsfirmen zum Stillstand gekommen, diese würden erst jetzt langsam wieder anlaufen. „Viele Premieren der großen Blockbuster aus Amerika werden immer weiter verschoben. Man muss sich also mit deutschen oder europäischen Filmen behelfen“, so Flohre. Die Folge: Er müsse das Programm von Woche zu Woche planen. Viele Kinobetreiber bieten auch wieder alte Filmklassiker an.

In den Else-Lichtspielen dagegen kommen Kulturbegeisterte ganz auf ihre Kosten. Schon seit Jahren ist Volker Flohre bekannt dafür, ganz große Events wie etwa die Ballett-Aufführungen aus dem Bolschoi-Theater oder die Bayreuther Festspiele auf der Leinwand des Kinos zu zeigen. „Ich habe mit den Übertragungen angefangen, weil ich einfach etwas Abwechslung in mein Programm bringen wollte“, so der Kinoinhaber, der vorher überhaupt keine Berührungspunkte mit klassischen Aufführungen hatte. Inzwischen habe sich aber in der Region eine Fangemeinde gebildet, sodass Theater-Begeisterte auch schon mal aus Rheine anreisen.

In diesem Jahr startet er, nach der coronabedingten Zwangspause, mit dem traditionellen Sommerkonzert des Stargeigers André Rieu am 8. und 9. August. Gezeigt wird allerdings keine Übertragung eines Konzerts, sondern ein Zusammenschnitt der Höhepunkte der Maastricht-Konzerte der vergangenen 15 Jahre. Unterbrochen wird das ganze von Interviews, die der Walzerkönig zu seinen Konzerten und der Corona-Pandemie gegeben hat. Flohre freut sich schon auf dieses besondere Event. „Natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder einen Sektempfang geben“, erklärt er. Karten gibt es bereits jetzt online oder vor Ort im Vorverkauf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7519534?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F
Argentinien und die Fußball-Welt trauern um Diego Maradona
Verstarb im Alter von 60 Jahren: Diego Maradona.
Nachrichten-Ticker