Rödinghausen startet Vermarktung von Flächen in Schwenningdorf
22 neue Baugrundstücke

Rödinghausen  (WB). Die Gemeinde Rödinghausen nimmt von Mittwoch, 1. Juli, an Bewerbungen für Bauplätze in der „Neuen Mitte Schwenningdorf“ entgegen. „Die Nachfrage nach Baugrund in Rödinghausen ist groß und die Grundstücke, die wir jetzt anbieten haben eine hervorragende Lage“, sagt Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer. „Neben dem schönen Blick auf das Wiehengebirge sind Kita, Grundschule und Gesamtschule zu Fuß zu erreichen, Bäcker und Supermärkte sind in unmittelbarer Nähe, die neue Außensportanlage und das Häcker Wiehenstadion ebenso.“

Mittwoch, 01.07.2020, 12:00 Uhr aktualisiert: 01.07.2020, 12:20 Uhr
Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer, Bauamtsleiter Daniel Scholz (rechts), KER-Geschäftsführer Andreas Dornhöfer und Ansprechpartnerin Silvia Finke haben jetzt schon viele Interessenten für die neuen Bauplätze in Schwenningdorf.

22 Parzellen stehen aktuell auf einer Gesamtfläche von gut zwei Hektar im ersten Bauabschnitt zum Verkauf. 13 Grundstücke davon sind mit Größen zwischen 500 und 650 Quadratmetern für Einfamilienhäuser vorgesehen, für sechs Grundstücke mit 321 bis 430 Quadratmetern Fläche hat das beauftragte Planungsbüro IPW sechs Doppelhaushälften, also drei Doppelhäuser geplant. Auf weiteren drei Bauplätzen mit jeweils rund 1.000 Quadratmetern Fläche sollen Mehrfamilienhäuser entstehen.

Die Kommunale Entwicklungsgesellschaft Rödinghausen (KER), die die Flächen vermarktet, kümmert sich um den Bau der Zufahrtsstraße, der Kanalisation und der Straßenbeleuchtung. Die Versorgungsunternehmen schließen die Grundstücke an das Wasser-, Strom- und Gasnetz an. Der Kaufpreis pro Quadratmeter Baufläche liegt bei 125 Euro. Vorgabe für die „Neue Mitte Schwenningdorf“ ist der Bau von Effizienzhäusern nach dem Standard KFW-55.

Schon jetzt liegen der Kommunalen Entwicklungsgesellschaft Rödinghausen rund 80 Anfragen für Bauplätze in der „Neuen Mitte Schwenningdorf“ vor. „Wir werden alle bereits gelisteten Interessenten am Mittwoch per Post oder E-Mail über den Vermarktungsbeginn informieren“, erklärt KER-Geschäftsführer Andreas Dornhöfer. Interessentenbögen für die Bewerber können auf der Webseite der Gemeinde Rödinghausen heruntergeladen oder in Papierform im Bauamt abgeholt werden. „14 Tage lang sammeln wir die Interessentenbögen und entscheiden ab Mitte Juli über die Vergabe“, so Dornhöfer.

Vorzugsweise möchte die Gemeinde die Grundstücke an junge Familien vergeben, die aus Rödinghausen kommen, zurückkehren wollen oder beruflich bereits in der Wiehengemeinde verwurzelt sind und ihren Lebensmittelpunkt nach Rödinghausen verlegen möchten. „Ich freue mich über jeden, der sich entschließt, seine Zukunft in Rödinghausen zu gestalten“, sagt Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7474702?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F
Arminia verpflichtet Nathan de Medina
Nathan de Medina (rechts) verteidigt ab der neuen Saison für Arminia in der 1. Liga. Foto: imago
Nachrichten-Ticker