Parteiloser Bürgermeisterkandidat findet 150 Unterstützer Adam hat genug Unterschriften

Rödinghausen (WB). 150 Unterschriften benötigt Supermarktchef Sven-Eric Adam, damit er bei den Kommunalwahlen im September als parteiloser Kandidat ins Rennen um das Rödinghauser Bürgermeisteramt gehen kann. „Und ich habe genug Unterstützer gefunden“, vermeldet der 48-Jährige jetzt.

Von Daniel Salmon
Sven-Eric Adam hat die 150 Unterstützer-Unterschriften am Freitag im Rödinghauser Rathaus abgegeben. Der Wahlleiter prüft nun, ob mit der Liste alles okay ist.
Sven-Eric Adam hat die 150 Unterstützer-Unterschriften am Freitag im Rödinghauser Rathaus abgegeben. Der Wahlleiter prüft nun, ob mit der Liste alles okay ist.

Am Freitag lieferte der Unternehmer die Liste im Büro des Wahlleiters im Rathaus ab. „Die Unterschriften werden nun geprüft. Geht alles glatt, habe ich eine erste große Hürde genommen“, sagt Adam. Besonders froh ist der Inhaber von drei Edeka-Märkten in Rödinghausen und Melle-Buer, dass er Unterstützer aus allen Ortsteilen der Wiehengemeinde für sich gewinnen konnte: „Da war ich echt positiv überrascht. Viele wollen mich unterstützen, weil ich eben als parteiloser Bewerber antrete.“

Viele Unterschriften habe Adam durch das klassische „Klinkenputzen“ an der Haustür erhalten, aber auch in seinen beiden Rödinghauser Geschäften sei er auf Stimmenfang gegangen. Nicht immer stieß er auf Gegenliebe: „Ich habe auch mit einem Mann gesprochen, der mir partout seine Unterstützung verweigert hat. Er ist eingefleischtes SPD-Mitglied. Trotzdem hat er mir die Chance auf eine Gespräch gegeben. Das fand ich sehr gut.“

„Im Dienst der Bürger”

Sven Eric-Adam hatte seine Ambitionen auf den Chefsessel im Rödinghauser Rathaus in der vergangenen Woche öffentlich gemacht . Unter das Motto „Im Dienst der Bürger” hat der 48-Jährige seine bald startende Wahlkampagne gestellt. Unter anderem hat er sich die Themen bezahlbarer Wohnraum, Sicherheit, Unterstützung von Vereinen und der heimischen Wirtschaft auf die Fahnen geschrieben. Zwar würde er sich auch über Unterstützung aus der heimischen Parteienlandschaft freuen, Adam stellt aber zugleich klar: „Ich bleibe unabhängig.“

Von der WiR-Fraktion, der FDP und der CDU sei der 48-Jährige eingeladen worden, sich einmal unverbindlich vorzustellen. „Und auch aus der SPD gibt es Signale, dass sie mich einmal einladen wollen.“ Wie berichtet, sind die Sozialdemokraten bislang die einzige andere Partei in Rödinghausen, die einen Bürgermeisterkandidaten nominiert hat: Siegfried Lux. „Die Kandidatur von Sven-Eric Adam hat uns schon überrascht. Aber so ist das in einer Demokratie. Wir sehen uns jedenfalls gut aufgestellt“, sagt der SPD-Bewerber.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7314068?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645483%2F