Die Saison der Ulenburger Erdbeeren in Löhne startet in wenigen Tagen – Insektenvolk bestäubt in den Gewächstunneln die Fruchtpflanzen
Hummeln helfen hurtig

Löhne-Ulenburg (WB) -

Sobald die Temperaturen steigen, dauert es nicht mehr lange, bis die Erdbeeren aus der Region – und natürlich besonders aus Löhne – genossen werden können. Von Kristin Wennemacher
Montag, 19.04.2021, 17:45 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 19.04.2021, 17:45 Uhr
Katharina Eßer hat sich vor zehn Jahren dem Anbau von Erdbeeren gewidmet. Übernommen hat sie diese Tätigkeit von ihrem Vater. Auch Himbeeren und Heidelbeeren werden in Ulenburg angebaut. Foto: Kristin Wennemacher
Voraussichtlich Ende April sollen die ersten Ulenburger Erdbeeren geerntet und an den Verkaufsständen angeboten werden. Damit startet die Saison etwa zehn Tage später als im vergangenen Jahr, aber immer noch sehr früh. Gemütlich warm ist es im Tunnel, in dem die vielen Erdbeerpflanzen auf rund drei Hektar langsam heranwachsen. Dort sind sie auch geschützt vor äußeren Einflüssen, insbesondere dem Regen. Mittendrin lebt ein Hummelvolk. Diese „fleißigen Arbeiter“ schätzt Katharina Eßer sehr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7924032?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7924032?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker