Löhner Feuerwehr bekämpft Großbrand im Ortsteil Mennighüffen - mit Video:
Dachstuhl steht in Flammen

Löhne (WB) -

Zu einem Großbrand ist die Löhner Feuerwehr in der Nacht zu Donnerstag in den Ortsteil Mennighüffen ausgerückt.

Donnerstag, 04.03.2021, 04:32 Uhr aktualisiert: 04.03.2021, 15:15 Uhr
An der Straße Feldmark im Löhner Ortsteil Mennighüffen steht in der Nacht zu Donnerstag der Dachstuhl eines Bauernhauses in Flammen. Foto: Christian Müller

Dort stand der Dachstuhl eines Bauernhauses an der Straße Feldmark in Flammen. Alle Bewohner des Gebäudes hatten sich rechtzeitig ins Freie retten können. Bei dem Brand musste eine Bewohnerin mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Zudem zog sich ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen zu. Das hat Löhnes Feuerwehrchef Ralf Krause mitgeteilt.

Bei der Leitstelle der Polizei und bei der Feuerwehr war die Meldung über den Brand gegen kurz nach 3 Uhr eingegangen. Schon bei der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte Flammen aus dem Dach schlagen. Daraufhin wurde die gesamte Löhner Feuerwehr alarmiert.

Zur Unterstützung eilten auch Großtanklöschfahrzeuge aus Hiddenhausen und Bünde nach Mennighüffen. Zudem wurde die Drehleiter aus Hiddenhausen angefordert. Insgesamt waren 130 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort.

Dachstuhlbrand in Löhne

1/15
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller
  • Dachstuhlbrand Löhne

    Foto: Christian Müller

Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen von den Drehleitern aus und schickte zu Beginn des Löscheinsatzes auch Atemschutzträger in das Gebäude. Später war das wegen des sich immer weiter ausbreitenden Feuers und Rauches nicht mehr möglich. Der Feuerwehreinsatz dauerte über viele Stunden an und war erst am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr beendet.

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden soll beträchtlich sein. Die Polizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Noch gibt es keine Auskunft zur Brandursache.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7848933?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Entscheidung zwischen Laschet und Söder - Frist läuft ab
Markus Söder (r), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, kommen zu einer Pressekonferenz.
Nachrichten-Ticker