Großeinsatz der Feuerwehr an der Vogteistraße in Löhne-Gohfeld
Feuer in Nachtclub

Löhne-Gohfeld (WB/fh/mcs) -

Zu einem Feuer ist es am Donnerstagabend in einem coronabedingt geschlossenen Nachtclub an der Vogteistraße gekommen. Gegen 20.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr alarmiert. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Donnerstag, 25.02.2021, 23:12 Uhr
Ein Apartment im Erdgeschoss eines Nachtclubs an der Vogteistraße in Löhne-Gohfeld ist am Donnerstagabend komplett ausgebrannt. 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Foto: Finn Heitland

Benachbarte Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert, nachdem sie eine starke Rauchentwicklung an dem Gebäude beobachtet hatten. „Auf dem Weg zum Einsatzort kam bereits die Nachricht, dass Flammen aus den Fenstern des Gebäudes schlagen. Wir hatten zu dem Zeitpunkt noch keine Kenntnis darüber, ob sich Personen in dem Gebäude aufhielten“, sagte Stadtbrandinspektor Christian Ehlert im Gespräch mit dieser Zeitung. Er leitete den Einsatz.

Feuer in Nachtclub in Löhne-Gohfeld

1/12
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland
  • Brand in einem Nachtclub an der Vogteistraße: Löhner Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz.

    Foto: Finn Heitland

Wegen der Unkenntnis über möglicherweise gefährdete Personen im Gebäude und der raschen Entwicklung des Feuers sei eine große Anzahl an Einsatzkräften alarmiert und der Brand als ein Feuer der Stufe drei eingestuft worden.

Im Einsatz waren die hauptamtliche Feuerwache Löhne sowie die Löschgruppen Löhne-Bahnhof, Mennighüffen, Löhne-Ort und der Löschzug Gohfeld/Wittel. Auch zwei Rettungswagen und ein Notarzt waren vor Ort. Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte am Einsatz beteiligt.

Keine verletzten Personen

Nach ersten Einschätzungen der Feuerwehr hat sich das Feuer aus einem Apartment im Erdgeschoss des Nachtclubs ausgebreitet. Unter Atemschutz suchten Einsatzkräfte parallel zu den Löscharbeiten nach Personen im Gebäude. Bald wurde festgestellt, dass sich niemand darin befand.

Während der Suche nach möglicherweise eingeschlossenen Personen verschaffte sich die Feuerwehr gewaltsam Eintritt zu neun Apartments. Zwei Trupps waren für die Löscharbeiten zuständig.

Nach knapp 15 Minuten war das Feuer unter Kontrolle. Das Dachgeschoss des Gebäudes konnte nach Erscheinen der Eigentümerin ebenfalls zur Belüftung betreten werden.

Gegen 21 Uhr konnte „Feuer aus“ vermeldet werden. Nach einer ersten Sichtung der Räumlichkeiten war zu erkennen, dass das Apartment im Erdgeschoss komplett ausgebrannt war.

Die Kriminalpolizei wurde zur Klärung der Brandursache hinzugezogen. Während der Löscharbeiten waren die Zufahrtsstraßen rund um den Nachtclub gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7838768?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Entscheidung zwischen Laschet und Söder - Frist läuft ab
Markus Söder (r), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, kommen zu einer Pressekonferenz.
Nachrichten-Ticker