Vorfall am Sportplatz Obernfeld – Mann braust mit VW Golf davon
Autofahrer bringt Kontrolleure in Gefahr

Löhne (WB/dom). -

Zwei Mitarbeiter des Löhner Ordnungsamtes sind am Dienstagabend bei einer Kontrolle am Sportplatz Obernfeld in Gefahr geraten, weil ein jungen Mann mit seinem Auto direkt auf das Fahrzeug der beiden zusteuerte. Die Mitarbeiter waren auf einer regulären Kontrolltour, um die Einhaltung der Coronaschutzverordnung zu überwachen.

Freitag, 05.02.2021, 03:39 Uhr
Zwei Mitarbeiter des Löhner Ordnungsamtes sind am Dienstagabend bei einer Kontrolltour gefährdet worden. Foto: Dominik Rose

Auf dem Parkplatz des Sportplatzes Obernfeld bemerkten sie laut Polizei um 21.20 Uhr einen silbernen VW Golf, in dem mehrere Personen saßen. Die beiden Kontrolleure hielten ihren eindeutig als Fahrzeug der Stadt erkennbaren Wagen an, um den etwa 20 Jahre alten Fahrer und die weiteren Insassen zu überprüfen.

In dem Moment, als sie hierfür ihr eigenes Fahrzeug verlassen wollten, fuhr der junge Mann unvermittelt los. „Er wendete mit seinem Auto und steuerte dann auf das Fahrzeug unserer Mitarbeiter zu“, sagte Ordnungsamtsleiter Paul Urban im Gespräch mit dieser Zeitung. Diese hätten mit dem Wagen der Stadt eigentlich den Weg etwas versperren wollen, angesichts des auf sie zufahrenden Autos aber im letzten Moment davon abgesehen.

Deswegen brauste der junge Mann noch knapp an ihnen vorbei und verschwand. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug machen können, sich unter 05221/ 8880 zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7800731?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
93 Verletzte und 59 Festnahmen nach Protesten in Berlin
Die Polizei halten eine Teilnehmerin der Demonstration verschiedener palästinensischer Gruppen in Neukölln fest.
Nachrichten-Ticker