40-Jähriger aus Löhne soll betrunken unterwegs gewesen sein
Gegen einen Baum gefahren

Löhne (WB) -

Ein 40-jähriger Mann aus Löhne soll am Donnerstag betrunken Auto gefahren sein. Sein Opel Corsa ist auf dem Alten Postweg in Löhne mit einem Baum zusammengestoßen.

Freitag, 27.11.2020, 12:20 Uhr
Der Corsa ist mit dem Straßenbaum kollidiert. Foto: Kreispolizei Herford

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 20.20 Uhr. Ein Löhner sei mit seinem Corsa in Richtung Löhne unterwegs gewesen und in Höhe der Hausnummer 136 auf den rechten Seitenstreifen geraten. Das Auto überfuhr einen Leitpfosten, schleuderte und prallte gegen einen Straßenbaum. Danach drehte sich das Fahrzeug und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme hätten die Polizeibeamten festgestellt, dass der 40-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein freiwillig durchgeführter Alco-Test verlief positiv, so dass dem Löhner eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der nicht mehr fahrbereite Opel Corsa wurde abgeschleppt. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf etwa 2.200 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7697627?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen
Das Videostandbild zeigt Alexej Nawalny neben seiner Ehefrau Julia, während er von der Polizei festgehalten wird.
Nachrichten-Ticker