Polizisten nehmen verdächtigen 33-jährigen Löhner fest
Sogar die Frühstücksbrote geklaut

Löhne (WB). Ein 33-jähriger Mann aus Löhne ist von der Polizei verhaftet worden, weil er unter Verdacht steht, mehrere Diebstähle begangen zu haben. Bei ihm fanden die Beamten unter anderem Frühstücksbrote und die Geldbörse von Handwerkern, die diese kurz zuvor als gestohlen gemeldet hatten.

Freitag, 11.09.2020, 12:32 Uhr

Handwerker kamen am Donnerstag kurz vor Mittag in die Polizeiwache Löhne und zeigten den Diebstahl ihrer Arbeitstaschen an. Kurz zuvor hatten sie ihren Firmenbulli an der Goethestraße abgestellt, um dort zu arbeiten. In einem unbeobachteten Moment stahl jemand aus dem unverschlossenen Fahrzeug die Taschen mitsamt den Frühstücksbroten.

„Die Beamten des Bezirksdienstes der Polizei in Löhne hatten den richtigen Riecher, als sie bei der Fahndung nach dem Täter auf einen 33-Jährigen aus Löhne in der Nähe des Tatortes trafen“, teilt die Polizei mit: Man fand die Brote und den Geldbeutel eines der Arbeiter bei dem Mann, außerdem „weitere Beweise zur Tat“. Außerdem habe der Mann ein gestohlenes Fahrrad dabei gehabt, das die Polizei sicherstellte.

Der Mann wurde schließlich festgenommen, weil er bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war. In Kürze erfolge nun eine Vorführung vor einem Haftrichter beim zuständigen Amtsgericht. Es gibt noch weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei zu anderen Fällen, bei denen der Mann unter dringendem Tatverdacht steht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578028?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Machtkampf zwischen Laschet und Söder spitzt sich zu
Markus Söder (r) und Armin Laschet kommen zu einer Pressekonferenz in Berlin.
Nachrichten-Ticker