Zwei Männer werden in Löhne überwältigt – Lette (37) hatte schon Hausverbot
Mitarbeiter halten mutmaßliche Ladendiebe fest

Löhne (WB). Zwei Männer sind am Freitag in einem Lebensmittelmarkt in Löhne von Mitarbeitern festgehalten und der Polizei übergeben worden. Den Männern wird Diebstahl von hochprozentigem Alkohol vorgeworfen.

Montag, 07.09.2020, 13:54 Uhr aktualisiert: 07.09.2020, 13:58 Uhr
Symbolbild. Foto: Besim Mazhiqi

Laut Mitteilung der Polizei überwältigten die Mitarbeiter des Marktes an der Albert-Schweitzer-Straße einen 37-jährigen Mann sowie seinen Begleiter. Es habe sich später herausgestellt, dass einer der beiden Männer bereits in der Vergangenheit ein Hausverbot in dem Geschäft erhalten hatte.

Der 37-Jährige soll den Markt gegen 13 Uhr in Begleitung des anderen Mannes betreten haben. „Nachdem sie hochprozentige Spirituosen entwendeten, sprach das Verkaufspersonal die beiden Männer auf den Diebstahl an“, schildert die Polizei die Geschehnisse.

Der Begleiter des 37-Jährigen versuchte mit der Beute zu fliehen. Doch nach einigen Metern traten ihm zwei weitere Mitarbeiter entgegen und schnitten ihm den Weg ab.

Die Marktmitarbeiter überwältigten den 37-jährigen Letten und hielten ihn auf dem Gelände einer nahe gelegenen Speditionen fest, bis die Polizei eintraf und beide Männer übernahm. Nach Feststellung der Personalien konnten die Männer nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld entlassen werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7571345?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Vergewaltigung im Krankenhaus: Anzeige gegen Chefarzt
Eine der vergewaltigten Frauen fand eine Flasche eines Narkosemittels in ihrem Bett und machte ein Foto davon. Foto: Christian Althoff
Nachrichten-Ticker