Radfahrerin (73) aus Löhne stürzt in Kirchlengern und muss ins Krankenhaus
Unfall trotz Bremsmanöver

Kirchlengern (WB). Eine 73-jährige Radfahrerin aus Löhne ist am Dienstag auf der Fiemer Straße in Kirchlengern leicht verletzt worden – und das, obwohl beide Unfallbeteiligten noch rechtzeitig bremsen konnten.

Mittwoch, 03.06.2020, 11:39 Uhr aktualisiert: 03.06.2020, 11:46 Uhr
Symbolfoto.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei um 9.45 Uhr. Eine 36-Jährige aus Kirchlengern wollte mit ihrem Auto von ihrem Grundstück nach rechts auf die Fiemer Straße einbiegen. Eine Hecke behinderte ihre Sicht. Deshalb tastete sich die Autofahrerin mit ihrem Citröen langsam an die Sichtlinie heran, um auf den Geh- und Radweg schauen zu können. Sie sah, dass sich eine Radfahrerin näherte, die in Richtung Lübbecker Straße fuhr.

Die Autofahrerin bremste und hielt an, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Auch die Radfahrerin aus Löhne sah das Auto kommen und bremste ihr Fahrrad ebenfalls stark ab. Dadurch verlor sie jedoch die Kontrolle über ihr Rad und stürzte zu Boden. Die 73-Jährige wurde leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dieses konnte sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7434042?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker