Unfall in Löhne: 29-Jähriger soll betrunken gefahren sein
Mit Ampel zusammengestoßen

Löhne (WB). Ein 29-jähriger Iraner ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mit seinem Mercedes 212 gegen die Ampel an der Kreuzung zur Ringstraße/Am Kokturkanal gefahren. Laut Polizei soll der Mann betrunken gewesen sein.

Donnerstag, 05.12.2019, 10:55 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 10:58 Uhr
Der Mercedes muss abgeschleppt werden.

Zu dem Unfall kam es laut Polizei um 00.30 Uhr, als der Mann auf der Kanalstraße in Richtung Osnabrück fuhr. Im Kreuzungsbereich zur Ringstraße/Am Kokturkanal verlor er die Kontrolle über sein Auto.

Der Mercedes fuhr auf die Querungshilfe für Fußgänger und krachte gegen den Ampelmast. Die Lichtanlage fiel auf die Straße und wurde komplett zerstört. Ebenfalls beschädigt wurde die Fußgängerampel. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf mindestens 10.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme habe der Atem des Mannes nach Alkohol gerochen, so die Polizei weiter. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Der Mercedes musste abgeschleppt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7111416?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Hitler-Parodie auf Handy: Polizistin zu Unrecht beurlaubt
„Weihnachten mit Hitler“ heißt die Parodie, von der ein Polizist einen Screenshot verschickt haben soll. Foto: Youtube Foto:
Nachrichten-Ticker