Kirchlengeranerin fährt in Herford auf das Auto eines Löhners auf
Beim Zusammenstoß verletzt

Herford (WB). Eine 21-Jährige aus Kirchlengern und ein 46-jähriger Löhner sind bei einem Auffahrunfall am Montag in Herford leicht verletzt worden.

Dienstag, 05.11.2019, 11:50 Uhr aktualisiert: 05.11.2019, 11:54 Uhr
Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf mindestens 4000 Euro.

Dazu kam es laut Polizei um 16.35 Uhr, als die Kirchlengeranerin mit einem blauen VW Polo auf der Löhner Straße in Richtung Löhne unterwegs war. Gleichzeitig fuhr vor ihr ein 46-Jähriger aus Löhne in seinem silbernen Hyundai Getz.

Hinter der Einmündung zur Eimterstraße musste der Löhner verkehrsbedingt anhalten. Laut Polizei merkte die 21-Jährige zu spät, dass der Hyundai stand. Der Polo fuhr auf.

Die beiden leicht Verletzten sind mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von mindestens 4000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7043967?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker