Passant alarmiert Feuerwehr – 30 Einsatzkräfte an Vogteistraße in Löhne-Gohfeld
Trockenholz und Werreböschung brennen

Löhne-Gohfeld (WB/lmr/sg). Ein aufmerksamer Passant, der entlang des Werreufers in Höhe des Nachklubs an der Vogteistraße einen Spaziergang machte, hat dort am Donnerstagnachmittag einen Brand bemerkt und gegen 16.40 Uhr die Feuerwehr alarmiert.

Donnerstag, 08.08.2019, 18:33 Uhr aktualisiert: 08.08.2019, 18:36 Uhr
Auf einem brachliegenden Grundstück an der Vogteistraße ist Trockenholz in Brand geraten. In der Nähe des Brandortes stehen einige vertrocknete Nadelbäume. Foto: Feuerwehr Löhne

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand auf einem brachliegenden Grundstück nahe des Nachtklubs gelagertes Trockenholz in der Nähe mehrerer vertrockneter Nadelbäume bereits in Vollbrand.

Der Wind wehte zu diesem Zeitpunkt laut Einsatzleiter Dennis Flottmann den Rauch bereits in Richtung Werre, sodass offenbar Funken den zwischen dem Grundstück und dem Böschungsbereich liegenden Radweg überspringen konnten. Dadurch geriet ein Teil der Böschung ebenfalls in Brand. Eine Fläche von etwa 20 Quadratmetern musste die Feuerwehr somit ebenfalls löschen. Nach etwa 20 Minuten waren die Löscharbeiten beendet. Danach suchten die Feuerwehrleute noch nach weiteren Glutnestern. Der Einsatz sollte etwa gegen 18.30 Uhr beendet sein.

Vor Ort waren insgesamt rund 30 Einsatzkräfte der hauptamtlichen Feuer- und Rettungswache, des Löschzuges Gohfeld-Wittel sowie der Löschgruppen Löhne-Bahnhof und Löhne-Ort.

Zudem waren mit Wasser befüllte Löschfahrzeuge aus Bad Oeynhausen und Herford angefordert worden, die jedoch dann nicht mehr benötigt wurden, sodass sie nach ihrem Eintreffen relativ schnell wieder zurückfahren konnten.

Die Ursache für das Feuer ist unklar. Das Trockenholz hat laut Einsatzleiter im Schatten gelegen. Somit habe es keine direkte Sonneneinstrahlung gegeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6836010?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Polizei: Kaum mehr Hoffnung für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker