»Von Nord nach West«: Kleinkunst begeistert Publikum auf dem Findeisen-Platz in Löhne »Das ist genial und kreativ«

Löhne (WB). Applaus ist das Brot des Künstlers, sagt man. Wenn das stimmt, dann sind die Straßenkünstler bei ihrer Aufführung auf dem Findeisen-Platz sicher »satt« geworden: Viel Zuspruch gab es von den zahlreichen Zuschauern. Aber nicht nur dankbaren Applaus, sondern auch manch großzügige Gabe bei der anschließenden »Hutsammlung«.

Von Gabriela Peschke
Zum Auftakt der diesjährigen Sommertheaterreihe »Von Nord nach West« in Löhne sind auch die drei Künstler der Gruppe »Das Chaos Varieté« auf dem Findeisen-Platz aufgetreten und haben die zahlreichen Gäste mit Kunststücken unterhalten.
Zum Auftakt der diesjährigen Sommertheaterreihe »Von Nord nach West« in Löhne sind auch die drei Künstler der Gruppe »Das Chaos Varieté« auf dem Findeisen-Platz aufgetreten und haben die zahlreichen Gäste mit Kunststücken unterhalten. Foto: Gabriela Peschke

»Das ist genial und kreativ, einfach toll! Und wenn es schon keinen Eintritt kostet, dann sollte man die Leistung  auf jeden Fall anders belohnen«, mit diesen Worten begründete ein Besucher aus Bad Oeynhausen am Freitagabend, was er in den Hut legte, der in der Pause für die professionelle Straßentheaterkünstler herumgereicht wurde.

Löhne als traditionelle Station

In der Sommertheaterreihe »Von Nord nach West« stellen seit 2012 Artisten ihre neuen Programme erstmals einem größeren Pu­blikum vor (diese Zeitung berichtete). Die Reihe macht traditionell nach den Spielorten Bremen, Osnabrück und Mühlheim an der Ruhr in Löhne Station, bevor es in diesem Jahr erstmals weiter geht ins rheinische Troisdorf und nach Kronberg im Taunus.

Der stellvertretende Bürgermeister Egon Schewe hatte an dem lauschigen Sommerabend die Gäste mit den Worten begrüßt: »Der Sommer ist ausgebrochen. Das merkt man in Löhne unter anderem daran, dass es wieder Theater auf dem Findeisen-Platz gibt.«

Der »Werkstattcharakter« ist bei den Zuschauern offenbar besonders beliebt. »Man ist so nah dran am Geschehen, nur eine ›Nase lang‹ von den Künstlern entfernt«, sagte Heike Gehring (46) lobend, die mit ihren Töchtern Jenne und Kendra ganz vorn auf einer  Biertisch-Bank Platz gefunden hatte.

Problemfall Hängelampe

Danie Jordens und Bart Braeken vom Duo »Hendrik & Co.« hatten zu dem Zeitpunkt bereits bewiesen, was Kleinkunst kann: verzaubern und der Fantasie Flügel verleihen. Denn: Wer hätte gedacht, dass es so schwierig ist, eine Hängelampe zum Leuchten zu bringen? Mehr als 30 Minuten dauerte es, und in dieser Zeit wurden die Zuschauer mit manch unterhaltsamem Intermezzi zum Schmunzeln gebracht. Denn Danie Jordens liebkoste die Leiter als wäre es seine Gefährtin und tanzte Tango mit der Steighilfe. Dazu wurde er von Bart Braeken am Schlagzeug mit einer virtuosen Geräuschkulisse begleitet: Kochtopf und Lampenschirm gehörten zu seinem Schlagwerk, ein Waschbrett, eine Vogelpfeife. Und schließlich saß Danie Jordens mit einigen Zuschauern in einem aus der Leiter gebauten »Boot« und ruderte aufs Meer der Fantasie hinaus.

Zur Freude der Zuschauer ging die zweite Künstler-Truppe, das sogenannte Chaos-Varieté um Arne Feuerschlund, Lukas Spychay und Kaspar Gross, sogar direkt durch die Reihen, setzte sich bisweilen zu den Gästen – und verteilte Kartoffelchips.

Männer in Ringelhemden begeistern Kinder

»Cool«, fand das der zehnjährige Francis. Und »cool« fand er auch, als die drei Männer in ihren Ringelhemden mit einem knatternden Kleintransporter auf die Aktionsfläche vor der Musikschule angefahren kamen, dessen Ladefläche in eine Minibühne verwandelten und fortan mit Jonglage, Slapstick und Pantomime die Zuschauer auf dem Findeisenplatz in den Bann zogen.

Das Open-Air-Sommertheater genoss auch Familie Rexhepi, die aus dem Kosovo stammt und vor einem Jahr nach Löhne gezogen war. »Wir sehen zum ersten Mal diese Straßenkunst und sind sehr beeindruckt«, fasste Vater Xhelal seine Eindrücke von der Veranstaltung zusammen. Tochter Olta (4) lachte verschmitzt – und schlürfte an ihrem Trinkpäckchen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6759771?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F