50 Jahre Musikkorps der Stadt Löhne: Jubiläumskonzert in der Werretalhalle
Klänge aus der Glitzerwelt des Musicals

Löhne (WB). »Show, Musik und Emotionen« lautet der Titel des Jubiläumskonzerts des Musikkorps der Stadt Löhne. Am Sonntag, 7. April, präsentiert das Orchester mit Unterstützung von zwei besonderen Gästen in der Werretalhalle einen Querschnitt der beliebtesten Musical-Titel des vergangenen Jahrhunderts.

Montag, 04.03.2019, 06:30 Uhr
Für ihr Konzertprogramm haben sich die etwa 55 Musiker des Musikkorps der Stadt Löhne fast ausschließlich Stücke ausgesucht, die sie bisher nicht im Repertoire hatten. Das Einstudieren erfordert von dem Ensemble deshalb besonders viel Übung.

Bereits nach den Osterferien im vergangenen Jahr hat das Blasorchester unter der Leitung von Gerhard Sowa mit den Proben begonnen. »Das Leistungsniveau ist Oberstufe, und es sind bis auf einen Titel alle Stücke neu«, erläutert Gerhard Sowa. Gemeinsam mit Thomas Bues wird der Leiter der Löhner Musikschule als Moderator durch den Abend führen.

Notenblatt aus Japan

Jana Kupke (von links), Frank Heidemann, Jana Heidemann, Thomas Bues, Tim Cremer und Björn Bockfeld proben für das Konzert.

Jana Kupke (von links), Frank Heidemann, Jana Heidemann, Thomas Bues, Tim Cremer und Björn Bockfeld proben für das Konzert. Foto: Lydia Böhne

Themengebend für den Konzerttitel sind verschiedene Medleys aus der Welt der Musicals. Neben »Phantom der Oper« spielen die Musiker Titel aus »Starlight Express«, »Mary Poppins« und einem Bühnenstück über Joe Cocker. »Außerdem spielen wir auf den ausdrücklichen Wunsch des Orchesters hin eine trickreiche Bearbeitung verschiedener Melodien des Videospiels ›Super Mario‹«, ergänzt Thomas Bues. Die Noten dafür hatte sich das Ensemble aus Japan kommen lassen. Drei Monate hatte der Versand aus dem ostasiatischen Staat gedauert. »Der Titel ist auf dem Notenblatt in japanischen Zeichen gedruckt. Die Sprache der Noten wird zum Glück weltweit gleich gesprochen«, sagt Meik Hummert, Vorsitzender des Musikkorps.

Ein eigenes Geburtstagsgeschenk hat sich das Blasorchester mit dem Engagement von Jana Kupke gemacht. Seit 2014 ist sie als Solistin tätig und singt unter anderem im Stadttheater Bielefeld. Jana Kupke wird während des Konzerts als Solistin, mit der neu zusammengestellten Band sowie im Duett zu hören sein.

Kevin Delcroix tritt als Michael-Jackson-Double auf

Ihre Gesangspartnerin für den Song »I Know Him So Well« aus dem Musical »Chess« von Björn Ulvaeus und Benny Anderson ist Jana Heimann. »Eigentlich spielt Jana bei uns Querflöte, aber sie hat auch eine sehr schöne Stimme«, ergänzt Gerhard Sowa. »Leider ist das Musical der zwei Gründungsmitglieder der schwedischen Band ABBA eher unbekannt«, fügt Thomas Bues hinzu.

Der zweite musikalische Gast ist Kevin Delcroix. Der gebürtige Franzose arbeitet international als Michael-Jackson-Double und Imitator. »Wir haben selten so einen guten Imitator gesehen«, sagt Pressewart Thomas Bues. Dreimal wird Delcroix auftreten. Einmal zum Song »Thriller«, »Beat it« und final zu »Heal The World«. »Während wir im Hintergrund spielen, wird er die Performance dazu liefern«, erläutert Thomas Bues.

Ursprünge im Musikverein Gohfeld

Sein Jubiläum feiert das Musikkorps übrigens aufgrund seines Namens. Denn erst seit der Stadtgründung vor 50 Jahren führt das Orchester »Löhne« im Namen. Entstanden ist das Orchester bereits vor 100 Jahren aus dem Musikverein Gohfeld. Mitglieder aus der Zeit der Gründung gibt es nicht mehr. Drei passive Mitglieder, die die Phase der Umbenennung vor 50 Jahren miterlebt haben, gibt es aber noch. In einer schnelllebigen Zeit versucht das Musikkorps, seine Musiker mit starkem Zusammenhalt an sich zu binden. »Heutzutage sind vor allem Projekte modern. Wir erwarten hingegen Zuverlässigkeit und setzen auf langfristig gemeinsame Arbeit«, sagt Gerhard Sowa.

Das Jahreskonzert ist am Sonntag, 7. April, um 16.30 Uhr in der Werretalhalle. Einlass ist ab 15.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für zehn Euro beim Kulturbüro in Löhne, bei den Mitgliedern sowie vor oder nach den wöchentlichen Proben. Sie sind immer mittwochs in der Zeit von 19.30 bis 21 Uhr. Karten könne auch über die Internetseite des Musikkorps gebucht werden. Karten an der Abendkasse kosten zwölf Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6441516?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Merkel wirbt für lokale Ausreiseverbote aus Corona-Regionen
Zwei Mitarbeiterinnen vom Ordnungsamt kontrollieren die Marktstände in der Berliner Straße in der Innenstadt von Gütersloh.
Nachrichten-Ticker