Zwei ungewöhnliche Unfälle in Löhne – Polizei bittet um Hilfe
Nach Fahndung: Blauer Polo in Hüllhorst gefunden

Löhne/Hüllhorst (WB). Das Verkehrskommissariat Herford hat in einem ungewöhnlichen Fall ermittelt und einen blauen Polo gesucht. Dieser fand sich jetzt in Hüllhorst wieder.

Montag, 04.02.2019, 14:08 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 14:12 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Am frühen Montagmorgen gegen 4.40 Uhr hatte ein 21-Jähriger die Polizei per Notruf verständigt. Er gab an, mit seinem blauen VW-Polo einen Unfall verursacht zu haben. Bei Eintreffen der Polizei war der junge Mann leicht verletzt und nicht in der Lage, den Beamten den Ablauf der Nacht genauer wiederzugeben.

Der 21-jährige Mann aus Rheine befindet sich derzeit im Krankenhaus. Die Polizei hat Kontakt zu den Angehörigen aufgenommen.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am Sonntagmorgen , ebenfalls in Löhne. Nach einem Verkehrsunfall wurde mit einem Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei nach einem der Fahrzeuginsassen gesucht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6368987?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514619%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker