150 Besucher spenden Teilnehmern der Mitmach-Show »LokalARTisten« viel Beifall Beste Unterhaltung

Bad Oeynhausen/Löhne (WB). Bunt, musikalisch und unterhaltsam war die siebte Auflage der »LokalARTisten« in der Druckerei. Heimische Talente konnten auf der offenen Bühne ihre Talente zeigen.

Von Lydia Böhne
Josi (von links), Imke und Vicky wollen im Juli an den »World Championships of Performing Arts« in Los Angeles in den Sparten Schauspiel, Model und Sängerin teilnehmen.
Josi (von links), Imke und Vicky wollen im Juli an den »World Championships of Performing Arts« in Los Angeles in den Sparten Schauspiel, Model und Sängerin teilnehmen. Foto: Lydia Böhne

Yvonne Klüsserath eröffnet Programm

Den Anfang machte Yvonne Klüsserath. Eine Anfängerin ist die Löhnerin allerdings keineswegs. Seit zehn Jahren macht sie schon Musik. Diese Professionalität war der Performance der Sängerin anzumerken. Souverän eröffnete sie mit dem rockigen Pop-Song »Ich lebe« von Christina Stürmer den Abend. Dass ihr auch Schlager liegt, stellte sie mit »Ich will keine Schokolade« von Trude Herr unter Beweis.

Mit etwas Theater schloss sich das Duo »Toms Zaubertiger« an. Dahinter verbergen sich Angela »Niela« Hölscher und ihr Sohn Tom. Der 19-Jährige hat das Down-Syndrom. Unter dem Titel »Der Clown« präsentierten sie den etwa 150 Besuchern die Geschichte des Clowns Tom, der mit einem All-Inclusive-Ticket nach Amerika reisen möchte. Doch schnell merkt Tom, dass diese Reise trotz des Tickets viel Eigeninitiative erfordert. Notdürftig wird er mit einem Boot und einem Navigationsgerät ausgestattet. »Da sind wir und da wollen wir hin«, erläutert »Niela« ihm. Parallelen zur Inklusion sind erkennbar. »Wir lassen Raum für Interpretationen. Was das Stück aber ausdrücken soll ist, dass schon der Weg das Ziel ist«, sagte Angela Hölscher.

»PopChor Meilenstein« bietet A-Capella-Gesang

Die Programm-Halbzeit markierte die Rockband »Evidence« aus Bünde. In der Besetzung Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang brachte die Band Coversongs wie »The One I Love«, »Losing My Religion« der Band R.E.M. oder »I Want To Break Free« von Queen auf die Bühne. Mit Frauenpower überzeugte der »PopChor Meilenstein« aus Minden. Songs von »KT Tunstall« oder »Frida Gold« gehörten zu ihrem Repertoire. Die offene Bühne nutze der Chor, um zum ersten Mal öffentlich zu zeigen, was bisher nur hinter verschlossener Tür geprobt wurde: A-Cappella-Gesang. Ihre melodische Darbietung des »Die Ärzte«-Songs »Junge« erntete viel Applaus.

Nächste Mitmach-Show ist am Freitag, 20. Juli

Schauspiel, Musik und Tanz lieferten Vicky, Josie und Imke. Sogar eine kleine Stepptanz-Nummer war in ihrem vielseitigen Auftritt inbegriffen. Den abwechslungsreichen Abend schloss die Singer-Songwriterin Luisa Müller mit einigen selbst geschriebenen Songs, die zum Beispiel den aller schönsten Tag besangen.

Die nächste Mitmach-Show ist am Freitag, 20. Juli, um 20 Uhr in der Druckerei. Das Anmeldeformular gibt es im Internet unter www.dbbo.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.