Prof. Dr. Gerhard Schmid-Ott gibt Position ab – Drei Mediziner treten Nachfolge an Berolina Klinik: neue ärztliche Leitung

Löhne (WB). Ein neues ärztliches Leitungsteam übernimmt vom 1. Januar an die Verantwortung in der Berolina Klinik. Prof. Dr. Gerhard Schmid-Ott, seit 2006 Ärztlicher Direktor der Berolina Klinik, zieht sich auf eigenen Wunsch zum Jahresende aus dem operativen Bereich zurück. Das teilte die Berolina Klinik mit. Seine Nachfolge treten Dr. Jörg Manzick, Rolf Süllwold und Kai Lorenz an.

Prof. Dr. Gerhard Schmid-Ott (Mitte) verabschiedet sich als Ärtzlicher Direktor und übergibt die Leitung zum 1. Januar an Dr. Jörg Manzick (links), Rolf Süllwold und Kai Lorenz (nicht im Bild).
Prof. Dr. Gerhard Schmid-Ott (Mitte) verabschiedet sich als Ärtzlicher Direktor und übergibt die Leitung zum 1. Januar an Dr. Jörg Manzick (links), Rolf Süllwold und Kai Lorenz (nicht im Bild).

Weiterhin wissenschaftlicher Berater

Prof. Gerhard Schmid-Ott wird von Januar an aber weiterhin der Klinik als wissenschaftlicher Berater in allen strategischen Fragen zur Versorgungsforschung mit zur Verfügung stehen. Dr. med. Jörg Manzick übernimmt zum 1. Januar seine Funktion. Er war von der Geschäftsführung nach gemeinsamen Überlegungen mit der Ärztlichen Klinikleitung als Nachfolger gewonnen worden.

Dr. Jörg Manzick war langjährig Oberarzt in der Psychosomatischen Median Klinik Flachsheide und verfügt über eine fundierte Erfahrung in der Rehabilitationsmedizin. Er hat drei Facharzttitel für die Gebiete Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychiatrie und Neurologie. Seit Juli 2017 ist er als Leitender Oberarzt in der Berolina Klinik tätig .

Hauptbelegungsträger hat zugestimmt

Von Januar 2018 an wird Dr. Jörg Manzick mit Rolf Süllwold, dem bisherigen langjährigen Chefarzt der Abteilung Psychosomatik der Berolina Klinik, im Kollegialsystem die Chefärztliche Leitung übernehmen. Das Einverständnis des Hauptbelegungsträgers DRV Bund zur Neustrukturierung der Ärztlichen Klinikleitung der Abteilung Psychosomatik liegt vor.

Dieses Leitungsteam der Psychosomatik wird mit Kai Lorenz, seit zehn Jahren etablierter Chefarzt der Verhaltensmedizinischen Orthopädie, zukünftig die Ärztliche Klinikleitung der Berolina Klinik bilden.

Fachklinik mit 281 Betten

Die Berolina Klinik ist eine Fachklinik für Psychosomatik und Verhaltensmedizinische Orthopädie mit 281 Betten. Die jahrelangen guten Leistungen der Klinik wurden aktuell von einer unabhängigen Stelle gemessen und dokumentiert. In der neuen Untersuchung von Focus-Gesundheit zum Thema »Rehakliniken 2018« wurde die Berolina Klinik für beide Abteilungen, Psyche und Orthopädie, in die Liste von Deutschlands besten Rehabilitationskliniken aufgenommen.

»Diese Auszeichnung sehen wir als große Teamleistung der vergangenen Jahre, in denen wir Schritt für Schritt viele Qualitätsverbesserungen durch eine konsequente Umsetzung unserer Konzepte auf den Weg gebracht haben. Sie erfüllt uns mit großer Freude und Stolz. Ich bedanke mich nochmals bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür«, resümierte Prof. Gerhard Schmid-Ott, als scheidender Ärztlicher Direktor und neuer Wissenschaftlicher Berater der Berolina Klinik.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.