41-Jährige auf Roller wird bei Unfall schwer verletzt – Kind und Pkw-Fahrerin bleiben unverletzt Mutter im Kreisverkehr angefahren

Löhne (WB/ts). Am Dienstagmorgen ist es in Löhne um 7.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Mutter schwer verletzt worden ist. 

Die Polizei hat des Kreisverkehr nach dem Unfall am Dienstagmorgen abgesperrt.
Die Polizei hat des Kreisverkehr nach dem Unfall am Dienstagmorgen abgesperrt. Foto: Polizei

Im Kreisverkehr Ecke Brunnenstraße und Steinsieker Weg ist ein Pkw mit einem Roller zusammengestoßen. Die 63-jährige Fahrerin des Peugeots übersah beim Einbiegen wohl den Motorroller. Darauf saßen eine 41-Jährige Löhnerin und ihr vier Jahre altes Kind. Die Pkw-Fahrerin und das Kind blieben unverletzt. 

Die schwer verletzte 41-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Kind wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung und Betreuung jedoch ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Der Kreuzungsbereich wurde zeitweise komplett gesperrt, der Verkehr umgeleitet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. 

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch, 22. März, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Löhne. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.