Ausschusssitzungen nur noch online: Antrag der UWG findet keine Mehrheit
Zur Anwesenheit verpflichtet

Kirchlengern (WB) -

In Zeiten der Corona-Pandemie haben Präsenzveranstaltungen keinen guten Ruf. Sie gelten als mögliche und durchaus gefährliche Infektionsquelle. Als Alternative dazu haben sich in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen inzwischen Telefon- und Videokonferenzen etabliert. Von Hilko Raske
Samstag, 03.04.2021, 02:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 03.04.2021, 02:00 Uhr
Ausschusssitzungen online abhalten will die UWG in Kirchlengern. In den vergangenen Monaten hatte die Stadt Herford aufgrund der Corona-Pandemie einige Sitzungen live im Internet übertragen. Foto: Ralf Meistes
Da wundert es nicht, dass die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Kirchlengern den Antrag gestellt hat, dass man in der Elsegemeinde bis auf weiteres auf Präsenzsitzungen der Ausschüsse verzichten soll . Sollten Fachausschüsse zwingend einberufen werden müssen, so seien diese Sitzungen online durchzuführen, meint die Wählergemeinschaft. „Die UWG kann nicht nachvollziehen, warum neun Sitzungen der Fachausschüsse innerhalb von drei Wochen nicht ebenso online abgehalten werden können“, sagte UWG-Fraktionschef Michael Schmale in der jüngsten Ratssitzung.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7897646?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645482%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7897646?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645482%2F
Machtkampf zwischen Laschet und Söder spitzt sich zu
Markus Söder (r) und Armin Laschet kommen zu einer Pressekonferenz in Berlin.
Nachrichten-Ticker