20-Jähriger fährt in parkendes Auto und muss ins Krankenhaus
Unfall mit 35.000 Euro Schaden

Kirchlengern (WB). Ein Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro ist bei einem Unfall mit drei Autos in Kirchlengern entstanden. Ein Fahrer kam ins Krankenhaus.

Montag, 05.10.2020, 14:00 Uhr

Ein 20-Jähriger aus Quernheim fuhr am Sonntag, 4. Oktober, mit seinem Audi um 18.25 Uhr auf der Hüllerstraße in Richtung Ostring. Aus bisher nicht geklärter Ursache übersah er zunächst einen am Fahrbahnrand geparkten BMW. Als er das Fahrzeug wahrnahm, versuchte der 20-Jährige noch auszuweichen. Dies gelang ihm allerdings nicht mehr und er kollidierte mit dem geparkten Pkw.

Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der BMW in einen davor parkenden Fiat geschoben wurde. Bevor der 20-Jährige sein Fahrzeug vollständig zum Stehen bringen konnte, touchierte er mit seinem Auto ebenfalls den Fiat. Die Besatzung eines Rettungswagens versorgte den verletzten Audi-Fahrer und brachte ihn dann in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7617686?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645482%2F
1000 neue Stellen für Corona-Nachverfolgung in NRW
Armin Laschet (CDU, links) nordrhein-westfälischer Ministerpräsident, und Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, beantworten die Fragen von Journalisten. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nachrichten-Ticker