SPD fordert mehr Stellflächen – Verwaltung bereits aktiv geworden
Am Bahnhof fehlen Parkplätze

Kirchlengern  (WB). Das Land NRW will den öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) nachhaltig verbessern. Ein wichtiger Baustein dazu ist die Errichtung von Mobilstationen. Auch in Kirchlengern setzen sich Rat und Verwaltung für den Bau einer derartigen Anlage am Bahnhof ein. Doch was tun, wenn in unmittelbarer Nähe – Stichwort Park & Ride – nicht ausreichend Parkplätze vorhanden sind?

Donnerstag, 09.01.2020, 13:00 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 14:40 Uhr
Am Bahnhof Kirchlengern fehlen Parkplätze. Die SPD hat deshalb beantragt, mehr Stellflächen zu schaffen. Die Verwaltung hat ein entsprechendes Grundstück bereits gekauft.

Bereits in der Vergangenheit hat die Verwaltung versucht, die angespannte Parkplatzsituation zu entspannen. So sind 2018 an der Nordseite der Bahngleise (Ravensberger Straße) 54 neue Stellplätze geschaffen worden.

Das reicht aber nicht, meint die SPD im Gemeinderat. „Die hohe Frequentierung des Bahnhofs sowie die gute Nutzung des Familienarztzentrums führt zu einer starken Auslastung des vorhandenen Parkraums. Insbesondere die Neugründung einer weiteren Praxis im Ärztezentrum trägt dazu bei, dass es oftmals nicht möglich ist, einen Parkplatz auf der südlichen Seite der Bahnlinie zu finden“, sagt Oliver Lüking, Fraktionschef der SPD im Gemeinderat.

Der Verweis auf Parkmöglichkeiten auf der Nordseite sei weder zielführend noch zumutbar – insbesondere dann, wenn es sich bei den Patienten um ältere sowie gehandicapte Menschen oder Familien mit kranken Kindern handle. Ein Besucher des Ärztezentrums habe ihm gesagt, dass er regelmäßig mit seiner Tochter dorthin müsse. Wegen fehlender Parkplätze parke man dann auf der Nordseite – und stehe dann, wenn die Schranken unten sind, teilweise bis zu 20 Minuten im Regen vor der Bahn.

„Mobilstation vergrößert Parkplatzproblem“

Die geplante und zu begrüßende Mobilstation werde an dem Problem nichts ändern, sondern das allgemeine Parkproblem sogar noch vergrößern, prophezeit Lüking. Seine Fraktion beantragte deshalb die Schaffung weiterer Parkplätze im südlichen Bereich des Bahnhofs. Entsprechende Mittel sollten im Haushalt eingestellt werden.

Grundsätzlich teilt die Gemeindeverwaltung die Einschätzung der SPD. So sei die Parkplatzsituation auf der südlichen Bahnseite durch die Bahnnutzer und das Familienarztzentrum tatsächlich angespannt, lautet die Beurteilung.

Für das Familienarztzentrum sei es bereits durch Vermittlung der Verwaltung zu einer Entspannung gekommen, indem es zu einer Vereinbarung zwischen dem Familienarztzentrum und dem südlich angrenzenden Grundstückseigentümer zur Mitnutzung dessen im rückwärtigen Bereich gelegenen Parkplatzes für die Mitarbeiter des Familienarztzentrums gekommen ist. Dadurch stehe auf dem Parkplatz des Familienarztzentrums für die Patienten mehr Parkraum zur Verfügung.

40 weitere Stellplätze

Unabhängig davon seien bereits im Zuge der Mobilstation acht zusätzliche Stellplätze vorgesehen. Darüber hinaus sollen aber für die Bahnnutzer westlich der Mobilstation etwa 40 weitere öffentliche Stellplätze entstehen, für die eine Förderung in Höhe von rund 90 Prozent beantragt werden soll. Dazu bedürfe es allerdings einer Planung, die aus dem für den Haushalt 2020 vorgeschlagenen Planungsbudget im Bereich Verkehrsinfrastruktur finanziert werden könne.

„Den Förderantrag können wir allerdings frühestens 2020 für 2021 stellen“, informierte der zuständige Fachbereichsleiter Karl-Heinz Saße die Ratsmitglieder. Die Verwaltung wurde deshalb vom Rat damit beauftragt, die entsprechende Planung voranzutreiben und die erforderlichen Mittel 2021 einzustellen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7179172?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645482%2F
Corona-Beschränkungen in Cloppenburg - München reißt Grenze
Eine Ärztin der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen hält in der Corona-Teststation für Urlaubsrückkehrer am Flughafen Dresden International einen Coronavirus-Test in den Händen.
Nachrichten-Ticker