»Kirchlengern handelt« lädt Sonntag zum Herbstfest – Straßensperrung
Es ist wieder »Kürbiszauber«

Kirchlengern (WB). »Kürbiszauber« heißt es wieder am Sonntag, 13. Oktober, in Kirchlengern. Von 13 bis 18 Uhr möchte »Kirchlengern handelt« wieder möglichst viele Besucher im Ortszentrum begrüßen. Zum Programm gehört auch wieder ein Flohmarkt für die ganze Familie.

Dienstag, 08.10.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 08.10.2019, 11:18 Uhr
Der Ortskern wird anlässlich der Veranstaltung »Kürbiszauber« herbstlich dekoriert. Foto: Dembert

Außerdem ist wieder gelungen, das Sortiment eines Wochenmarktes auf die Straße zu bringen. Klassische Obstsorten seien ebenso vertreten wie Wurstspezialitäten und andere Köstlichkeiten. Und alles zum Mitnehmen oder zum Verzehr direkt vor Ort. Zudem runden weitere Verzehrstände das Angebot ab. Der Ortskern wird zur Flaniermeile.

Anschauen und ausprobieren

»An allen Ecken gibt es etwas zum Anschauen oder Ausprobieren«, sagt Oliver Weisheit, Geschäftsführer des Veranstalters »Kirchlengern Handelt«. Der Wittekindshof aus Bad Oeynhausen ist mit seinem tierpädagogischen Konzept mit Lamas beim »Kürbiszauber« zu Gast.

Das Spielmobil vom Bünder Jugendzentrum Atlantis, ein Kinderkarussell und eine Hüpfburg sorgen beim jungen Publikum für Abwechslung. Die Handballabteilung des TV Häver und die Freiwillige Feuerwehr Kirchlengern tragen mit ihren Aktionsständen ebenfalls zur guten Unterhaltung bei und sorgen für Kurzweil bei den Besuchern.

Niedrigseilgarten als Attraktion

»Eine besondere Attraktion wird sicher der Niedrigseilgarten sein, der auf der Wiese vor den Geschäften Neuer Markt als Kletterparcours errichtet und vom Jugendzentrum Kirchlengern betrieben wird«, so Weisheit. Weiter sagt er: »Mobile Sitzgelegenheiten auf der Straße schaffen Aufenthaltsqualität auf unserer sonst stark befahrenen Ortsdurchfahrt.« Von Schuhhaus Stallmann über die Geschäfte am Neuen Markt bis hin zur Bäckerei Berg werden die Lübbecker Straße und Umgebung durch Dekoration wieder in eine herbstliche Stimmung versetzt.

Produkte aus der Region

Kulinarisch ist der Tag ebenfalls thematisch angelegt. »Ob Suppen, Süßspeisen oder die Produkte der Händler vom Wochenmarkt – es bleiben keine Wünsche offen«, ist Vereinsvorsitzende Bianca Weber von der Angebotspalette überzeugt. Viele Produkte stammen aus eigener, heimischer Produktion wie die Kürbissuppe, die der Schulverein Kirchlengern auf dem Rathausplatz anbietet. Kaffee und Kuchen gibt es dort und außerdem im Straßencafé der Bäckerei Berg in ihrer Filiale an der Lübbecker Straße.

Damit es die Besucher zwischen dem nördlichen Bereich der Festmeile Lübbecker Straße und dem südlichen Zentrum bequemer haben kommt wieder die Ausflugsbahn Minna zum Einsatz. Sie pendelt im 30-Minuten-Rhythmus von der Haltestelle Möbel Heinrich bis ins Zentrum und zurück. Die Lübbecker Straße ist an diesem Tag von 11 bis 19 Uhr zwischen den Einmündungen Fiemerstraße und Auf dem Acker für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Familien-Flohmarkt

Stände für den Flohmarkt dürfen auf der öffentlichen Gehweganlage Lübbecker Straße von der Kreuzung Fiemerstraße bis Kriegerdenkmal sowie auf dem Gehweg in Höhe Rathaus (Kirchseite) bis Einmündung Kirchparkplatz und auf dem Platz Neuer Markt aufgebaut werden. Stände bis zu einer Größe von drei Metern (Tapeziertisch) kosten 5 Euro. Der Aufbau ist erst ab 12 Uhr erlaubt.

Da die Standflächen begrenzt sind, ist eine Anmeldung zum Familienflohmarkt erforderlich. Dazu sagt Oliver Weisheit: »Bei der Anmeldung müssen sich die Teilnehmer zwischen einem Platz am Neuen Markt oder der Lübbecker Straße entscheiden.« Anmeldungen sind im Fachgeschäft Optik Oepping, Lübbecker Straße 50, Telefon 05223/72214, möglich. Bei Anmeldung ist das Teilnahmeentgelt zu zahlen. Die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6986168?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2645482%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker