Feuerwehrfest in Südlengern überzeugt mit Tradition und Neuerungen Gut verkleidet ist halb gewonnen

Kirchlengern (WB). Manchmal ist es an der Zeit, Traditionen aufzubrechen. Am besten dann, wenn man aus etwas Gutem etwas noch Besseres machen kann. Genau das hat sich auch die Löschgruppe Kirchlengern-Südlengern gedacht und aus den »drei tollen Tagen« am Festplatz ein noch größeres Event werden lassen.

Von Annika Tismer
Mit ihren Kostümen hat diese Gruppe den zweiten Platz belegt. Das Team besteht aus Freunden, Nachbarn und Verwandten.
Mit ihren Kostümen hat diese Gruppe den zweiten Platz belegt. Das Team besteht aus Freunden, Nachbarn und Verwandten. Foto: Annika Tismer

Der Plan, das seit Jahren gut besuchte Feuerwehrfest neu zu gestalten, dürfte dabei voll aufgegangen sein. Los ging es erstmals mit dem beliebten Holskenball, der in der Vergangenheit erst am Montag und somit zum Ende des Festes hin stattgefunden hatte. Dieses Mal hieß es bereits am Freitagabend: Holsken und Kostüme an und auf zum Festplatz am Schimmelkamp. Dort fanden sich weit mehr Besucher als in der Vergangenheit ein – nahezu alle von ihnen in traditionellen und oftmals bunt verzierten Holsken und viele im kreativen Kostüm.

Mario Tiemann, Nadine Laduch und Eva Dorn zum Beispiel hatten sich bereits lange im Vorfeld Gedanken zu ihrer Verkleidung gemacht: »Die Idee ist im vergangenen Jahr entstanden. Nun sind wir als ›Südlengern med‹, angelehnt an die Serie ›Chicago med‹ unterwegs«, erklärten sie. Aber auch Super Mario, Eiskönigin Elsa oder ein bunter Trupp aus Bierflaschen waren dabei. Gemeinsam mit dem Spielmannszug marschierten sie alle zum Festzelt an der Grundschule, wo bis zum frühen Morgen zur Musik der Crazy DJs und der Emsperlen getanzt wurde.

Eine zweite Neuerung war das kleine Weindorf, das zum Verweilen in gemütlicher Atmosphäre einlud. Und auch die Cocktailbar im großen Festzelt feierte Premiere. Ganz traditionell blieb es dagegen am Samstagabend. Beim großen Fackelumzug mit Feuerwerk marschierten wieder unzählige Familien und Vereine mit, um den Abend erneut mit Tanz und Musik – dieses Mal mit der Partyband »Holy Moly« im Festzelt und der Band RIO im Weindorf ausklingen zu lassen. »Wir sind sehr zufrieden, die Neuerungen scheinen gut anzukommen«, freute sich Feuerwehrleiter Matthias Kuhle.

Schönste Kostüme prämiert

Prämiert wurden auch in diesem Jahr die schönsten Kostüme des Holskenballs: Platz eins belegte Bademeister Harald Klaus, der sein Kostüm erst am Nachmittag spontan gemeinsam mit seiner Frau Angelika zusammengestellt hatte. Auf Platz zwei landete die große Gruppe Bierflaschen, die es lange kostümiert auf dem Tanzparkett aushielt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.