Am 17. und 18. Juni wird in Kirchlengern ein vielfältiges Programm geboten Gemeinde feiert Sommerfest

Kirchlengern (WB/sal). Kleinkunst, jede Menge Musik und ein großer Straßenflohmarkt: Der Samstag und Sonntag, 17. und 18. Juni, stehen in Kirchlengern ganz im Zeichen des mittlerweile 20. Sommerfestes. Vor allem auf dem Gelände der Grundschule im Ortskern wird wieder einiges geboten.

Wollen beim Sommerfest der Gemeinde Kirchlengern viele Besucher begrüßen: Martina Stallmann (von links), Bürgermeister Rüdiger Meier, Astrid Hohmeier (Sparkasse), Andreas Hölzer und Thomas Beschorner (EWB).
Wollen beim Sommerfest der Gemeinde Kirchlengern viele Besucher begrüßen: Martina Stallmann (von links), Bürgermeister Rüdiger Meier, Astrid Hohmeier (Sparkasse), Andreas Hölzer und Thomas Beschorner (EWB). Foto: Daniel Salmon

Rockig und poppig geht’s gleich zu Beginn am Sommerfestsamstag zu. Im Anschluss an die offizielle Begrüßung durch Bürgermeister Rüdiger Meier um 18.30 Uhr wird die Band »Forward« der örtlichen Musikschule Songs verschiedenster Stilrichtungen interpretieren.

Um 20.30 Uhr geht es dann mit dem musikalischen Höhepunkt des Abends weiter, wenn die Bielefelder Combo »Strange Crew« die Festbühne betritt. »Die spielen die Songs ab den 1950ern. Das ist für jeden was dabei«, verspricht Musikschulleiter Andreas Hölzer, der sich gemeinsam mit Martina Stallmann von der Gemeindeverwaltung um die Organisation des Festes kümmert.

Straßenflohmarkt am Sonntag

Am Sonntag steht um 10 Uhr auf dem Kirchparkplatz dann wieder ein ökumenischer Open-Air-Gottesdienst auf dem Programm. Entlang des dann abgesperrten Teils der Lübbecker Straße darf ab 11 Uhr gebummelt, gefeilscht und gehandelt werden. Denn dann startet der traditionelle Straßenflohmarkt. Zeitgleich beginnt auf der Festbühne die Fundsachen-Versteigerung. Dieses Mal will Ordnungsamtsleiter Olaf Kollmeier ausschließlich Fahrräder unter den Hammer bringen.

Von 11.30 bis 15.30 Uhr wird das Spielmobil Atlantis auf dem Fest Station machen und für Unterhaltung bei den jungen Besuchern sorgen. Zudem können sich die Kinder Luftballons modellieren lassen. Für Kurzweil auf der Bühne sorgen zudem Darbietungen der Karate Kids vom Clever Fit (11.30 Uhr), der Musikschule (13 Uhr), der Tanzgruppen der offenen Jugendarbeit (14.15 Uhr) und der »Rope-Skipper« des TV Häver. Ab 16 Uhr tritt an gleicher Stelle Astrid Hauke alias »Lieselotte Quetschkommode« auf. »Die wird ein mitreißendes Familien-Erlebnis-Konzert für alle Altersklassen präsentieren«, verspricht Martina Stallmann.

Jonglage mit Kettensägen

Ein besonderes Highlight sollen dieses Mal die Auftritte von Christoph Engels (12 und 14.30 Uhr) vor der Musikschule werden. Stallmann: »Er ist Gaukler, Draufgänger, Komiker, Komödiant und Improvisationstalent zugleich.« Unter anderem wird er mit Kettensägen jonglieren und mit den Einrad durchs Publikum wirbeln. Für die Verköstigung der Besucher ist unter anderem mit einer Cafeteria gesorgt.

Von 13 bis 18 Uhr öffnen die Kirchlengeraner Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag ihre Pforten.

Die EWB, die Sparkasse Herford und die Hettich Holding unterstützen das von der Gemeinde organisierte Fest übrigens als Sponsoringpartner. »Dafür bedanken wir uns ausdrücklich«, sagt Bürgermeister Rüdiger Meier.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.