Das Yogahaus-Team bietet während des Lockdowns Online-Kurse an
Zuhause an der Fitness arbeiten

Herford (WB) -

Die Coronazeit zehrt an Körper, Geist und Seele. Stundenlanges Masketragen und die Mehrfachbelastung durch Kinderbetreuung und Homeoffice ohne Aussicht auf einen auflockernden Ausgleich setzen vielen Menschen zu. Deshalb hat das Yogahaus Herford ein Online-Programm im Angebot.

Montag, 01.02.2021, 05:30 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 13:42 Uhr
Das Yogahaus-Team hofft, bald wieder Kurse in physischer Anwesenheit geben zu können. Bis es soweit ist, bieten (hinten von links) Andrea Gerdes, Geschäftsführerin Ulla Kernebeck, Lisa Kreyen sowie (vorne von links) Melanie Dickenbrok, Björn Gbur und Inga Grunwald Yoga- und Pilateskurse im Internet an. Foto: Daniela Dembert

Über die Plattform Zoom werden digitale Trainingsstunden für Pilates und Yoga angeboten. Im Januar waren sechs Kurse gestartet, ab Februar wird auf zwölf aufgestockt. Den zertifizierten Trainern ist wichtig, ihre Teilnehmer dort abzuholen, wo sie stehen. Deshalb wird das Training auf verschiedenen Niveaus angeboten, um unterschiedlichen Bedarfen nachzukommen – vormittags und abends.

Die zertifizierten Krankenkassenkurse, die bei Normalbetrieb im Yogahaus stattfinden, entfallen derzeit ebenso wie viele der mehr als 30 Kurse.

„Der Lockdown hat uns stark zugesetzt“, sagt Ulla Kernebeck, die das Yogahaus auf dem Stiftberg bereits seit zwölf Jahren betreibt. Anfangs seien sie und ihr Team dem Infektionsschutz durch Verkleinerung der Gruppen, Einsatz von hochwertigen Raumluftfiltern und weitere Hygienemaßnahmen nachgekommen. Als geschlossen werden musste, hat die Einrichtung professionell produzierte Videos online gestellt, um ihren Mitgliedern Anleitung für Zuhause zu bieten.

Allerdings bleibe die persönliche Interaktion auf der Strecke, meint Kernebeck. Sie hat sich für die Variante des digitalen Liveunterrichts entschieden. „Wir vermissen unsere Teilnehmer und freuen uns auf ein Ende des Lockdowns. Bis dahin ist dies unsere einzige Möglichkeit, Trainingsstunden anzubieten.“ Neben Mitgliedern seien auch Neulinge willkommen.

Es sollte kein Training ohne vorangehende, intensive Beratung begonnen werden. Diese könne telefonisch unter 05221/769798 in Anspruch genommen werden. „Man muss auf sich achten und seine Grenzen wahrnehmen“, mahnt Kernebeck.

Zwar habe das Gruppenerlebnis seine ganz eigenen Reize – „hier entstehen Freundschaften“, Yoga und Pilates seien jedoch ideale Methoden, um auch allein in den eigenen vier Wänden an Fitness und Wohlbefinden zu arbeiten, zeigt Ulla Kernebeck auf: „Besonders in dieser fordernden Zeit. Bei uns bekommen Menschen das Handwerkszeug, etwas für sich selbst zu tun. Dafür bedarf es auch keiner großen Ausstattung.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7792973?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Bewusst eine Eskalation vermeiden
Besetzer im Wald am Steinhausener Weg sitzen in den Baumkronen auf Paletten. Einige Bäume sollten bis zum 28. Februar (danach gilt ein allgemeines Fällverbot) für die Laibach-Verlegung entfernt werden. Die Firma Storck verzichtet jetzt bewusst auf eine zeitnahe Räumung, um eine Eskalation zu vermeiden.
Nachrichten-Ticker