Landeszentrum Gesundheit beziffert den Inzidenzwert für den Kreis Herford auf 171,2
Neun weitere Todesfälle gemeldet

Kreis Herford (WB) -

Das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) meldet für den Kreis Herford neun weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Gemäß diesen Angaben steigt die Zahl der Verstorbenen damit auf 65.

Dienstag, 05.01.2021, 10:26 Uhr aktualisiert: 05.01.2021, 10:28 Uhr
Seit Montag sind laut LZG 70 neue Corona-Infektionen im Kreis Herford bestätigt worden. Foto: imago images/MiS

Seit Montag sind laut LZG außerdem 70 neue Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis bestätigt worden. Dieser Anstieg kann auch verfahrenstechnische Gründe haben. Über den Jahreswechsel waren die Zahlen zu den bestätigten Corona-Infektionen niedriger geworden, auch weil weniger getestet wurde und nicht alle Daten immer unmittelbar an das LZG und das Robert-Koch-Institut weitergegeben worden sind.

Gemäß den gegenwärtigen Angaben des LZG haben sich bislang 5578 Menschen im Kreis Herford mit Corona infiziert. Das Zentrum schätzt die Zahl der akut Infizierten auf 1700, die der Genesenen auf 3800. Diese Angaben haben sich in der Vergangenheit häufig von denen unterschieden, die das Kreisgesundheitsamt meldet. Doch in der Anzahl der Todesfälle gab es bisher stets Übereinstimmung.

Details zu den neuen Todesfällen sind noch nicht bekannt geworden. Das Kreisgesundheitsamt wird sich im Laufe des Dienstags äußern.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7751925?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Arminia erkämpft Punkt
Ritsu Doan hatten die besten Bielefelder Torchancen.
Nachrichten-Ticker