Vorreiter in OWL: Hiddenhauser Bibliothek bietet neuen Filmdienst an
Heimkino für alle

Hiddenhausen (HK). Für die anstehende, kontaktarme Zeit hat die Gemeindebücherei ein neues Angebot für ihre Kunden. Als erste öffentliche Bibliothek in ganz Ostwestfalen-Lippe bietet sie einen Online-Filmdienst an. Die werbefreie Video-on-Demand-Plattform nennt sich „Filmfriend“.

Montag, 09.11.2020, 05:10 Uhr
Die Bibliothekarin Christine Kuske freut sich über die Erweiterung des Angebots: als erste öffentliche in Ostwestfalen-Lippe bietet die Hiddenhauser Bibliothek auch einen Online-Film- und Seriendienst für seine Kunden an. Foto: Daniela Dembert

Der Dienst der Filmwert GmbH sei speziell für Bibliotheken zugeschnitten, erklärt Bibliothekarin Christine Kuske: „Beim Login wird zum Beispiel automatisch das Alter für die FSK-Freigabe geprüft, der kostenfreie, passwortgeschützte Zugang erfolgt über den gültigen Büchereiausweis.“ Die Seite sei für die Recherche nach verschiedenen Filmgenres sehr übersichtlich aufgemacht. „Für uns ist das eine stimmige Ergänzung zu unserem DVD-Repertoire, bei dem wir Wert darauf legen, Filme mit Anspruch anzubieten. Filmfriend ist eine filmkulturell interessante Alternative zu den gängigen, meist marktorientierten Streamingdiensten“, berichtet Kuske.

Ergänzung zum Kino

Das Angebot umfasst deutsche und europäische Produktionen, Arthouse-Kino, Serien, Dokumentationen und familiengerechte Kinderfilme. Technische Voraussetzungen sind ein Internetzugang mit mindestens zwei Mbit/Sekunde. Für Android und iOS gibt es zusätzlich die „filmfriend-APP“. „Wir sehen dieses Angebot nicht als Konkurrenz zum Erlebnisraum Kino, eher als Ergänzung und gerade jetzt, während der erneuten Schließung der Lichtspielhäuser, als kleinen Ersatz. Die Büchereileiterin betont: „Das Kino soll und muss auch in Zukunft seinen Platz als unverzichtbarer, existenziell bedeutsamer Ort für gute Filme behaupten können.“ Das „Heimkino für alle“ konnte dank Fördergeldern realisiert werden.

Als im Sommer das Soforthilfeprogramm „Vor Ort für Alle“ ausgeschrieben wurde, hat sich Hiddenhausen als Kommune „bis 20.000 Einwohner“ beworben. Ideen für die zeitgemäße Ergänzung ihres Bibliothekskonzepts verfolgt Christine Kuske kontinuierlich. Da passt das Programm des Deutschen Bibliotheksverbandes zur Modernisierung von Bibliotheken im ländlichen Raum perfekt. Das Förderprogramm „Kultur in ländlichen Räumen“ ist bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) angesiedelt.

Bücherei bleibt geöffnet

Während der Pandemie erschien die Erweiterung um ein digitales Angebot sinnvoll. Neben dem Filmdienst bietet die OnleiheOWL, der die Gemeindebücherei schon seit längerem angegliedert ist, das Entleihen von e-Books, e-Audio, e-Learning und e-Zeitschriften, Freegal-Music zum Musik-Streaming (inkl. Hörspiele), Munzinger als Online-Nachschlagewerk und Duden Online mit Schülerhilfen für die weiterführenden Schulen.

Wer lieber Papier- als Online-Seiten durchstöbert, wird auch während des Lockdowns weiterhin die Möglichkeit dazu haben. Die Bücherei bleibt unter den bisherigen Bedingungen geöffnet. Rückgaben sind dienstags bis freitags von 10 bis 12 Uhr oder jederzeit am blauen Container möglich. Für die Ausleihe steht das Haus nachmittags von 13 bis 17 Uhr offen.

Das Kindertheater musste zwar abgesagt werden, aber Bildungsangebote sollen nach bisherigem Stand weiterhin möglich sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7669171?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker