Hiddenhausen
86 neue bestätigte Infektionen

Herford (WB). Der Kreis Herford hat am Samstag 86 neue bestätigte Corona-Infektionen im Kreisgebiet bestätigt. Die Zahl der Genesenen steigt von 1243 auf 1315. Kreisweit gibt es nun 762 aktuell bestätigte Fälle. Insgesamt sind im Kreisgebiet 2088 bestätigte Infektionen bekannt. Der Inzidenzwert sinkt von 235,5 auf 226,3.

Sonntag, 08.11.2020, 12:05 Uhr aktualisiert: 08.11.2020, 12:08 Uhr
So verteilen sich die bestätigten Corona-Infektionen im Kreisgebiet.

Derzeit werden 45 Patienten (davon 27 Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford) mit einer Covid-19-Erkrankung stationär in den Krankenhäusern im Kreis Herford behandelt. Hiervon werden elf Patienten intensivmedizinisch betreut. Fünf Patienten davon sind beatmungspflichtig.

An insgesamt 35 Schulen im Kreisgebiet gibt es insgesamt 84 bestätigte Fälle. Darunter sind 77 Schüler sowie sieben Lehrer. An den meisten Schulen ist das Infektionsgeschehen jedoch mit nur vereinzelten Fällen überschaubar. Zum Teil sind direkte Sitznachbarn oder Kontaktpersonen, aber auch Klassenverbände, vereinzelt auch Jahrgänge, in Quarantäne.

Derzeit sind an zehn Kitas insgesamt 14 bestätigte Corona-Infektionen bekannt. Hierbei handelt es sich um zwölf Infektionen bei Kindern sowie um zwei Infektionen beim Kita-Personal.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Herford (240), Spenge (27), Bünde (165), Löhne (139), Vlotho (28), Enger (57), Rödinghausen (18), Hiddenhausen (37) und Kirchlengern (51). Mehr als 2300 Menschen im Kreis sind in häuslicher Isolierung. Es gibt elf Todesfälle, wobei neun (laut Totenschein) an Corona verstorben sind und zwei mit Corona.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7668752?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
RKI mahnt zu deutlich stärkerer Corona-Eindämmung
Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), spricht bei einem Pressebriefing zur aktuellen Covid-19-Lage in Deutschland.
Nachrichten-Ticker