Zahl der Genesenen im Kreis Herford steigt auf 600 – derzeit 37 akute Fälle
Keine neuen Corona-Infektionen registriert

Kreis Herford (WB). Seit Montag sind keine neuen Corona-Infektionen im Kreisgebiet registriert worden. Da die Zahl der Genesenen um 17 auf einen Stand von 600 gestiegen ist, gibt es derzeit noch 37 akute Fälle.

Dienstag, 29.09.2020, 13:14 Uhr aktualisiert: 29.09.2020, 13:18 Uhr
In allen Städten und Kommunen des Kreises gibt es derzeit Infektionen mit dem Corona-Virus.

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, gab es bislang insgesamt 645 bestätigte Corona-Fälle in den Städten und Kommunen. Im Zusammenhang mit der Pandemie werden kreisweit bisher acht Todesfälle gezählt, wobei sechs Menschen laut Totenschein an Corona verstorben sind und zwei mit Corona.

In stationärer Behandlung befinden sich derzeit zwei infizierte Personen. Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Herford (13), Spenge (1), Hiddenhausen (1), Bünde (4), Rödinghausen (1), Vlotho (1), Löhne (7), Enger (4) und Kirchlengern (5).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7608151?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker