100 Gläubige besuchen den ersten Open-Air-Gottesdienst an der St. Gangolf Kirche
Endlich wieder singen

Hiddenhausen (WB). Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen und Regeln. Daher sind in dieser schwierigen Zeit kreative Ideen gefragt. Denn das Corona-Virus hatte in den vergangenen Monaten auch das kirchliche Leben in seiner Vielfalt stark eingeschränkt.

Sonntag, 12.07.2020, 15:34 Uhr

Große Erleichterung dann am Wochenende in Hiddenhausen. Für Sonntagmorgen hatte die Stephanus-Kirchengemeinde zu einem ersten Open-Air-Gottesdienst geladen. Pfarrerin Vera Gronemann begrüßte die gut 100 Besucher an der St. Gangolf-Kirche mit den Worten: „Lassen Sie es heute mit dem Singen und dem Musizieren richtig krachen!“

An dem weitgehend wolkenlosem Sommermorgen bei angenehmen Temperaturen waren der Einladung seitens der evangelischen Pfarrbezirke Hiddenhausen und Lippinghausen der St. Stephanus-Kirchengemeinde zum musikalisch gestalteten Gottesdienst zahlreiche Gläubige gefolgt – unter Einhaltung von Abstand, Maskenpflicht und aktuellen Hygieneregeln.

Weg gesperrt

„Mitte Mai haben wir mit den sonntäglichen Gottesdiensten wieder angefangen. Wir mussten in der Kirche jedoch auf Singen und Musizieren aufgrund der behördlich vorgegebenen Hygieneschutzregeln verzichten. Da hatten die Pfarrbezirke Eilshausen sowie Sundern und Oetinghausen bessere Chancen, ins Freie auszuweichen. Wir hier in Hiddenhausen müssen dafür den Neuen Weg am Gemeindehaus sperren lassen“, erläuterte Pfarrerin Vera Gronemann den verspäteten Open Air-Start.

Inhaltlich drehte sich im Open Air-Gottesdienst alles um das Lied von Paul Gerhard, dem evangelisch-lutherischen Theologen und Kirchlieddichter im Barock, „Geh aus mein Herz und suche Freud“ und die „Aussagen einer positiven Lebenshaltung“, wie es Pfarrerin Vera Gronemann formulierte.

Positiver Blick

„Wir erleben gerade besondere Zeiten. Diese erfordern besondere Wege. Daher wollen wir heute loben und danken, fröhlich und unbeschwert sein, verbunden mit einem positiven Blick auf unsere Lebenshaltung, getragen von einer starken Glaubensgewissheit!“

Musikalisch mitgestaltet hatte den Open Air-Gottesdienst das Bläser-Ensemble, unter der Leitung von Andreas Maschmann. Ebenso das Familien-Vokal-Ensemble Hinz unter der Leitung von Elisabeth Hinz, das einleitend mit dem Lied „Herr, deine Güte reicht so weit“ auf den Gottesdienst im Neuen Weg einstimmte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7490645?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Bis zu 38 Grad - das Wochenende wird heiß
Eine Frau taucht im Stuttgarter Inselbad ins Becken ein.
Nachrichten-Ticker