„Reine Vorsichtsmaßnahme“ soll Risiko für Belegschaft minimieren
Coronavirus: Herforder sagt Brauereibesichtigungen ab

Hiddenhausen (WB). Die Herforder Brauerei hat wegen der Corona-Gefahr sämtliche Besichtigungstermine abgesagt.

Freitag, 06.03.2020, 16:01 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 16:16 Uhr
Gestoppt: In der Brauerei gibt es vorerst keine Besichtigungen mehr.

„Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme“, sagte am Freitag eine Sprecherin der Warsteiner-Gruppe, zu der die Brauerei in Sundern gehört. Man wolle das Risiko für die Belegschaft minimieren.

Der Durchführung der „Herforder Nacht“ am 14. März, stehe nach derzeitigem Stand nichts im Wege, sagt Uwe John von der veranstaltenden Agentur Gastro Event. Man stehe in engem Kontakt zu den zuständigen Behörden. Tausende Besucher werden erwartet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7313987?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Arminia-Geschäftsführer Rejek: „Nicht nur Hallo sagen“
DSC-Geschäftsführer Markus Rejek. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker