Gemeinde richtet neue Internetseite ein
Ein Marktplatzfür das Ehrenamt

Hiddenhausen (WB). Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte oder wer jemanden sucht, der ehrenamtlich helfen kann, dem kann ab sofort mit wenigen Mausklicks geholfen werden. Die Gemeinde Hiddenhausen hat eine Ehrenamtsbörse eingerichtet.

Dienstag, 08.10.2019, 16:00 Uhr
Fred Hellmann vom Amt für Zentrale Dienste hat seit April an der Ehrenamtsbörse gearbeitet. Jetzt ist sie online gegangen. Interessierte können hier unter anderem ehrenamtliche Unterstützung anbieten und auch finden. Foto: Koteras-Pietsch

Unter der Adresse »ehrenamt.hiddenhausen.de« gelangen Interessierte auf die Internetseite, die Fred Hellmann vom Amt für Zentrale Dienste in den vergangenen Monaten eingerichtet hat. »Die Seite ähnelt der Homepage der Gemeinde«, sagt Fred Hellmann. »Look and feel« seien gleich, so dass der Nutzer sich nicht groß umstellen müsse. »Die Seite soll eine Art Marktplatz sein«, meint Hellmann.

Suchen und finden

Hier können die Bürger suchen und finden. Habe jemand Zeit, mit einem Hund Gassi zu gehen, und ein anderer suche jemanden, der das für ihn übernimmt, dann könnten die beiden hier zueinander finden, nennt Hellmann ein Beispiel. Weitere Tätigkeiten könnten Nachhilfe, Hilfe beim Einkaufen für ältere Menschen, die so genannte Wochenend-Oma oder der Vorlesepate sein. Aktuell sucht beispielsweise ein älterer eingeschränkter Hiddenhauser jemanden, der ihn mit dem Auto alle paar Monate zur Schmerzambulanz nach Bielefeld oder gelegentlich zur nächsten Apotheke fahren kann.

Interessierte können direkt Kontakt aufnehmen oder bei Bedarf selbst eine Anzeige einstellen, die allerdings vorher von Christine Zingler, die die Ehrenamtsbörse künftig betreut, geprüft wird. Der Nutzer wählt die Rubrik, gibt selbst einen Titel ein und beschreibt sein Anliegen. Auch Bilddateien können hinterlegt werden. »Sehr hilfreich ist natürlich die Angabe von Kontaktdaten«, sagt Hellmann. Eine Vermittlung könne die Gemeinde nicht übernehmen. Wenn alles ok ist, erscheint die Anzeige in der Ehrenamtsbörse.

Von Veranstaltungen bis Helverlein

Da die Seite jetzt an den Start gegangen ist, wollen Fred Hellmann und Christine Zingler erst einmal alle Vereine anschreiben. Die können dann gezielt auf der Seite angeben, welchen Aufgaben oder Ämter sie für Ehrenamtliche anbieten können.

Darüber hinaus hat die Ehrenamtsbörse einiges zu bieten. Es gibt eine Übersicht über Veranstaltungen, Infos über die Ehrenamtskarte, über Helverlein, die zentrale Anlaufstelle für lokale Engagementförderung, über Hilfs- und Beratungsangebote im Kreis Herford und vieles mehr. Und natürlich ist die Ehrenamtsbörse auch mit der Seite der Gemeinde Hiddenhausen verlinkt. Die Seite, darauf weist Hellmann eigens hin, sei so angelegt, dass sie problemlos auf jedem Endgerät aufgerufen werden könne.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6985957?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Nach Innenstadt-Attacke: Tatverdächtiger wieder frei
Im Krankenhaus haben Polizisten der Familie Hammoud eine Gefährderansprache gehalten. Foto: Ruthe
Nachrichten-Ticker