Herforder wird bei Unfall auf der A30 bei Bünde schwer verletzt
Mann (19) überschlägt sich mit Auto

Bünde/Herford (WB/cm). Ein 19-jähriger Mann aus Herford ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall auf der A30 schwer verletzt worden.

Mittwoch, 02.10.2019, 09:42 Uhr aktualisiert: 02.10.2019, 10:02 Uhr
Der Peugeot wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Foto: Christian Müller

Um 7.17 Uhr krachte der Mann mit seinem Peugeot-Cabrio auf Höhe der Anschlussstelle Bünde in Fahrtrichtung Bad Oeynhausen aus bislang ungeklärter Ursache in die Mittelschutzplanke. Nach dem Aufprall überschlug sich der Wagen und blieb erst gut 300 Meter weiter am rechten Fahrbandrand auf den Rädern stehen. Dabei wurde auch die rechte Vorderachse herausgerissen.

Der Mann verletzt sich schwer und musste mit einem Rettungshubschraube in eine Klinik nach Hannover geflogen werden. Für die Unfallaufnahme wurde die Autobahn in Richtung Bad Oeynhausen gesperrt. Die Sperrung soll noch bis etwa 11 Uhr andauern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6973515?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Verdi ruft zu Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr auf
Pendler müssen sich am kommenden Dienstag bundesweit auf Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr einstellen.
Nachrichten-Ticker