Sportverein 06 Oetinghausen lädt zum Brunnenfest am Wochenende ein
Ein ganzes Dorf will zusammen feiern

Hiddenhausen (WB). An diesem Wochenende wird in Oetinghausen wieder die Dorfgemeinschaft groß geschrieben. Denn dann lädt der Sportverein 06 Oetinghausen zu seinem 24. Dorfbrunnenfest ein. An beiden Tagen wird ein abwechslungsreiches Programm für Stimmung auf dem Festplatz am Dorfbrunnen vor der Gaststätte »Am Mittelpunkt« sorgen.

Donnerstag, 08.08.2019, 10:00 Uhr
Sie haben schon viel Arbeit in das 24. Oetinghausener Dorfbrunnenfest gesteckt: (von links) Awi Stadelmann, Bernhard Steffen, Siglinde Niederkleine, Ruth Niebuhr, Ingrid Militzki, Klaus Schröter, Anette Schewe, Arnold Wächter, Jürgen Niewöhner und Detlef Wagner. Foto: Stefan Wolff

Am Samstag, 10 August, steht die Geselligkeit auf dem Festprogramm. Um 19 Uhr eröffnet der Vorsitzende Jürgen Niewöhner das Dorfbrunnenfest, danach können große und kleine Festbesucher das Beisammensein genießen und nach Herzenslust miteinander klönen. »Claudi’s kleine Bar« sorgt für Erfrischungen und wem danach ist, der kann zu der Musik des DJ »Musicdreams« auch tanzen.

Pastor bekommt erstes Bier

Zum Gottesdienst lädt der SV 06 Oetinghausen am Sonntag um 10 Uhr auf den Festplatz ein. »Pastor Stefan Horstkotte ist seit Februar Pfarrer in Westerenger, wohnt aber hier in Oetinghausen«, sagt Jürgen Niewöhner. »Bei seiner Einführung habe ich ihn gefragt, ob er wieder auf dem Dorfbrunnenfest den Gottesdienst mit uns feiern möchte, und er hat sofort zugesagt.« Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Oetinghauser Kirche statt.

Zum traditionellen Fassbieranstich um 12.15 Uhr erwarten die Veranstalter Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer. Dabei gehen dem Gemeindeoberhaupt seine Stellvertreter Monika Schwannecke und Erwin Steffen zur Hand. Und über das erste frisch gezapfte Glas Bier kann sich Pastor Stefan Horstkotte freuen.

Spieleflitzer für Kinder

Spiel und Spaß für die Kinder gibt es ab 13 Uhr auf dem Festplatz und der Obstwiese mit dem Spieleflitzer des Kreises Herford. Das Küchenbuffet öffnet um 14 Uhr. Leckere Crêpes backt das Team des evangelischen Kindergartens.

Mit der Ziehung der Gewinnlose der Gratis-Tombola endet das Dorfbrunnenfest. Coupons für die Teilnahme an der Tombola finden die Festbesucher auf den Flyern, die die Mitglieder der Damen Gruppe II an alle Familie in Oetinghausen verteilt haben.

Wirtschaft spendet Tombolapreise

»Die zahlreichen Preise für die Tombola haben Einzelhändler, Unternehmen und Banken aus Hiddenhausen, Bünde, Enger und Herford gespendet«, erklärt Anette Schewe vom Festausschuss des Sportvereins. »Und auch die Gastronomie hat sehr viele Gutscheine für die Tombola gespendet.«

Wie schon in den vergangenen Jahren sind in Organisation und Durchführung des Dorfbrunnenfestes wieder viele Sportlerinnen und Sportler des SV 06 Oetinghausen eingebunden. »Jede anstehende Arbeit wird ehrenamtlich erledigt«, sagt Jürgen Niewöhner.

Vereinsmitglieder im Einsatz

Am Grill, beim Ausschank der Kaltgetränke und beim Markenverkauf sind ausschließlich Vereinsmitglieder im Einsatz. Organisiert wird das Fest durch den Festausschuss, dem Claudia Steffen, Ruth Niebuhr, Detlef Wagner, Wolfgang Steffen, Hans-Walter Schröter, Günter Ihrig, Jörn Guszausky, Bernhard Steffen, Anette Schewe und Jürgen Niewöhner angehören.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6833861?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Gut gespielt, wieder verloren
Arminias Japaner RItsu Doan vergab in der achten Minute die Chance zur Führung.
Nachrichten-Ticker