Gesangverein Freundschaft Hiddenhausen erfreut Gäste mit Musik und Geselligkeit
Und die Besucher singen mit

Hiddenhausen (WB). Zu Tanz und Gesang und gemütlichem Beisammensein bei selbst gebackenen Kuchen hatte der Gesangverein Freundschaft Hiddenhausen zum mittlerweile 59. Waldfest eingeladen. Auf dem Platz unter alten Buchen und Eichen gegenüber dem Waldfreibad war wie gewohnt das ganze Dorf zusammengekommen.

Montag, 05.08.2019, 15:18 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 15:22 Uhr
Die Singgemeinschaft der AWO Schweicheln-Bermbeck musiziert unter der Leitung von Hans Schnatwinkel, der Akkordeon spielte. Foto: Siegfried Huss

Es sei wieder ein schönes Fest, »das aus dem Vereinsleben der Gemeinde Hiddenhausen nicht mehr wegzudenken ist«, betonte Pressesprecher Rolf Hensel. Und wie in den Jahren zuvor, waren die Veranstalter auch diesmal mit der Besucherzahl zufrieden. Ein Grund für die Vielzahl der Gäste war neben dem guten Programm sicher auch das herrliche Sommerwetter. »Darüber können wir auch in diesem Jahr nicht meckern«, meinte Kassierer und Festplatz-Aufbauleiter Jürgen Oberdiek, der gemeinsam mit Vorsitzendem Martin Oberdiek das Fest organisiert hatte.

59. Waldfest in Hiddenhausen

1/14
  • 59. Waldfest in Hiddenhausen
Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss
  • Foto: Siegfried Huss

Rund vierzig Sängerinnen und Sänger sowie zahlreiche Förderer des aktuell rund 100 Mitglieder zählenden Gesangvereins Freundschaft packten vor und während des Festwochenendes fleißig mit an. Einen großartigen Auftakt bildete bereits am ersten Abend der traditionelle Sommernachtsball.

Der zweite Festtag startete mit dem Shantychor der Marinekameradschaft Bünde. Dieser bot einen bunten Querschnitt maritimer Lieder. Und bevor am Nachmittag das Freundschaftssingen mit befreundeten Chören angestimmt wurde, luden die Mitglieder des Gesangvereins erst einmal ans Tortenbüffet. Einige Vereinsfrauen hatten dafür gebacken.

Als ersten Chor kündigte Freundschafts-Vorsitzender Martin Oberdiek in seiner Begrüßungsansprache den Gemischten Chor Neuenkirchen unter der Leitung von Anna-Maria Pfotenhauer an. Neben dem bekannten Volkslied »Die Gedanken sind frei« sang der Chor mehrere Lieder im plattdeutscher Sprache, darunter »Dat du min leevsten büst«. Zum Mitsingen wurden die Zuhörer anschließend von der Singgemeinschaft der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schweicheln-Bermbeck unter der Leitung von Hans Schnatwinkel aufgefordert.

Der Aufforderung kamen die Besucher gern nach und sangen bekannte Stücke wie »Schön ist die Welt«, »Wenn wir erklimmen«. Die Singgemeinschaft selbst trug auch Stücke wie »Lieder, die von Herzen kommen« oder passend zum Waldfest »Wochenend und Sonnenschein« vor. Abgerundet wurde das Programm mit einer Präsentation der Westerntanzgruppe der AWO Schweicheln-Bermbeck.

Abschluss mit Feuerwerk

Für Spaß unter den jüngsten Besuchern sorgte ein Kinderkarussell. Darüber hinaus gab eine Schießbude, wo Jung und Alt ihre Treffsicherheit testen konnten.

Bis zum Eintritt der Dunkelheit unterhielt DJ Sebastian Wind mit flotten Hits, bevor sich das Fest seinem Höhepunkt und gleichzeitig seinem Abschluss näherte. Das spektakuläre Freibadfeuerwerk wurde von Bielefelder Feuerwerkprofis entzündet. »Ah« und »Oh« raunte es durch die Menge, was zeigte, dass das Feuerwerk ankam.

Zum nächsten Waldfest 2020, dass das 60. Waldfest sein werde, habe der Gesangverein Freundschaft wieder etwas Besonderes geplant, verriet Kassierer Jürgen Oberdiek: »Alle fünf Jahre ist es gute Tradition, für das Waldfest einen Festumzug zu organisieren. Daran werden sich auch zum 60. Waldfest wieder befreundete Vereine und Institutionen beteiligen.« Abschließend verriet Jürgen Oberdiek, »dass das Waldfest als kulturelles Ereignis auch über 2020 hinaus weiter bestehen bleibt.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6829252?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Bielefeld steht vor kritischer Inzidenz-Marke
Corona-Reihentests als Folge einer Familienfeier: Die Ergebnisse von 800 Schülern und Lehrern, von denen im Drive-In-Testzentrum Anfang der Woche Abstriche genommen wurden, sollen Donnerstag vorliegen. Derweil weiten sich die Folgen der Feier aus: eine elfte Schule und eine Kita sind jetzt betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker