Bienenfreunde Hiddenhausen-Werretal laden in die Museumsschule ein
Alles über Bienen und Honig

Hiddenhausen (WB/wst). Süß wird es am Sonntag, 7. Juli, wenn die Bienenfreunde Hiddenhausen-Werretal und der Vorstand der Museumsschule Schweicheln zum »Honigtag« einladen.

Donnerstag, 04.07.2019, 14:04 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 15:06 Uhr
Imker Hubert Raack, Gisela Hering-Bejaoui (Museumsschule), Rainer Sielhöfer und Martin Morgret (von links) laden zum Honigtag in die Museumsschule Schweicheln ein. Foto: Stefan Wolff

Unter dem Motto »Lehrer Schnücke imkert immer noch« erfahren die Besucherinnen und Besucher der Museumsschule viel Wissenswertes über den Honig und natürlich auch die Honigbiene. So können sie ab 14.30 Uhr in der Deele der Schule einem Imker über die Schulter schauen und erleben, wie der Honig entsteht – vom Schleudern der Bienenwaben bis zum Abfüllen des Honigs in ein Glas.

Regionale Produkte

In der Schulstube haben Feinschmecker die Gelegenheit zu testen, ob sie regionalen Honig von Importhonig unterscheiden können. »80 Prozent des in Deutschland verbrauchten Honigs ist Importware und kommt unter anderen aus China oder Argentinien«, so Hobbyimker Hubert Raack. »Deswegen gehen wir auch der Frage nach, was das für unser Klima bedeutet.«

Für den Verkauf bringen die Imker eine Auswahl verschiedener regionaler Produkte wie Bienenhonig, Wachs, Blumenpollen oder Propolis. Letzteres ist ein von Bienen hergestellter Harz, der unter anderen in der Medizin Verwendung findet. Bei Kaffee und Kuchen im Speicher können die Besucher schließlich den Honigtag ausklingen lassen. Die Veranstaltung in der Blumenstraße 60 beginnt um 14 Uhr und endet um 17 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6746822?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker