Gesamtschüler präsentieren Ergebnisse des Fachs Darstellen und Gestalten
Tanz und Theater für den Erhalt der Erde

Hiddenhausen (WB). Tanz, Theater und Performance – beim DG-Abend der Olof-Palme-Schule erwartet die Besucher stets eine abwechslungsreiche Mischung aus verschiedenen Präsentationen, die im Fach Darstellen und Gestalten (DG) erarbeitet wurden.

Donnerstag, 04.04.2019, 17:43 Uhr aktualisiert: 04.04.2019, 17:46 Uhr
Beim DG-Abend stellen die Jahrgänge sieben bis zehn der Gesamtschule die Ergebnisse des Fachs Darstellen und Gestalten (DG) vor. Hier zeigen die Neuntklässler einen Performance zum Thema Vermüllung der Meere mit Plastik. Foto: Daniela Dembert

Am Mittwochabend luden die Jahrgänge sieben bis zehn wieder in die Aula, um vor Publikum zu zeigen, woran sie in den vergangenen Monaten in ihrem Kreativ-Wahlpflichtfach gearbeitet haben.

Szenen selbst erarbeitet

Thematisch stand der Planet Erde mit seinen fragilen Ökosystemen und die darauf einwirkende menschliche Gesellschaft im Fokus. »Dieses Themengebiet scheint die Schüler in diesem Jahr sehr zu beschäftigen«, sagt Fachkoordinatorin Sigrid Klein.

Sehr viel Arbeit stecke in den Inszenierungen, die für die Zuschauer unsichtbar bliebe: »Wir geben den Schülern nur ein grobes Gerüst und Themenvorschläge. Die Ideen zur Darstellung haben sie selbst und arbeiten diese sehr eigenständig aus«, berichtet Klein. Vor allem für den zehnten Jahrgang sei dies ein besonderer Abend, denn er gebe seine Abschlusspräsentation.

Kritik an Wegwerfgesellschaft

In dieser nahmen die Schüler die Wegwerf- und Konsumgesellschaft aufs Korn. Achtlosigkeit gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt, zügelloser Verbrauch und das allgegenwärtige Smartphone prägten ihre Darstellung der heutigen Gesellschaft. Kann die Erde so überhaupt Teil der großen Weltraumunion werden?, fragten sie. Eine Reise zu anderen Planeten begann, auf der die Erdenbewohner die Schönheit des Bunten, Vielfältigen kennenlernten und feststellten, wie bereichernd Gemeinschaft, Teilen und Rücksichtnahme für jeden einzelnen sein können.

Auch in der Stufe 9 hat sich im DG-Unterricht alles um den Umgang mit der Umwelt gedreht. In selbstkreierten Feuer-Kostümen erinnerten die Schüler an den Großbrand, der 2018 acht Monate lang in Kalifornien wütete. Bunte Meerestiere, die den Bauch voller Plastik hatten, sowie ein Schwarm Bienen und Schmetterlinge, die unter den spärlich verteilten Blühpflanzen keine ausreichende Nahrung mehr finden und zu Grunde gehen, machten aufmerksam auf aktuelle Umweltprobleme. Zu ihren Inszenierungen lieferten die Schüler Fakten und Zahlen zu den Themen Plastikmüll und Bienensterben.

Schwarzlicht und Vivaldi

In eine zauberhafte, unwirkliche Welt entführte der achte Jahrgang die Zuschauer mit seinem Schwarzlicht-Theater. Mit minimalistischen Mitteln sowie stimmungsvoller Geräusch- und Musikuntermalung sorgten die Darsteller für traumhafte Momente.

Mit Tanz hatten sich die Siebtklässler beschäftigt. Zu Vivaldis »Vier Jahreszeiten« hatten sie Bewegungs- und Tanzelemente miteinander verknüpft, um die Musik nachzuempfinden und die Jahreszeiten zu verbildlichen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6519191?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert
Zusammengestellte Stühle stehen vor einem gastronomischen Betrieb in Potsdam.
Nachrichten-Ticker