20-jährige Bünderin wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt – 6500 Euro Sachschaden
Überholt und ausgebremst?

Hiddenhausen (WB). Eine 20-Jährige aus Bünde ist bei einem Unfall am Donnerstag in Hiddenhausen leicht verletzt worden. Ein 47-jähriger Mann aus Bünde steht im Verdacht, den nachfolgenden Verkehr ausgebremst zu haben.

Freitag, 01.02.2019, 12:12 Uhr aktualisiert: 01.02.2019, 12:16 Uhr
Zu dem Unfall kam es auf der Bünder Straße. Foto: Polizei

Zu dem Unfall kam es laut Mitteilung der Polizei am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr, als ein 47-jähriger Bünder mit einem VW-Golf auf der Bünder Straße in Lippinghausen in Richtung Eilshausen unterwegs war. Er soll auf Höhe der Hausnummer 211 einen vorausfahrenden Opel Omega überholt haben, an dessen Lenkrad ein 46-Jähriger aus Hiddenhausen saß.

Der Mann aus Bünde soll dann den Hiddenhauser Opel beim Wiedereinschwenken in die Fahrspur »geschnitten« und ohne erklärbaren Grund stark gebremst haben. »Der Fahrer des Opels bemerkte dieses zu spät und fuhr auf«, so die Polizei. Eine 20-Jährige aus Bünde, die mit einem Seat Ibiza ebenfalls in dieselbe Richtung unterwegs war, bemerkte den Zusammenstoß zu spät und fuhr ihrerseits auf das Heck des Opels. Dabei wurde sie leicht verletzt. Die Frau musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die beiden auffahrenden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 6500 Euro. Der 47-jährige Bünder muss sich nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Die Polizei stellte den Führerschein sicher.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6362214?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Ahlers baut 80 Arbeitsplätze ab
Ahlers-Firmenzentrale in Herford
Nachrichten-Ticker