Anklage: Herforder (37) soll Lebensgefährtin mit einem Schwert erstochen haben
Totschlags-Prozess gegen Eugen F. beginnt am 12. Mai

Herford (WB) -

Eugen F. soll seine Lebensgefährtin (42) mit einem Schwert erstochen haben – mutmaßlich aus Eifersucht. Ab dem 12. Mai wird dem 37-Jährigen der Prozess am Bielefelder Landgericht gemacht. Die Staatsanwaltschaft hat ihn wegen Totschlags angeklagt.
Samstag, 01.05.2021, 09:38 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 01.05.2021, 09:38 Uhr
Am Tatort wurden Blumen und Kerzen abgelegt. Foto: Winde
Die Bluttat vor dem Mehrfamilienhaus in der Lützowstraße geschah am 22. Januar . Am Abend zuvor soll Eugen F. mit seiner Freundin bei einem Bekannten gefeiert und reichlich Alkohol getrunken haben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7944845?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7944845?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
«Unglaubliches Gefühl»: Alexander Zverev siegt in Madrid
Madrid-Sieger Alexander Zverev (l) und der Zweitplatzierte Matteo Berrettini erhalten ihre Trophäen während der Siegerehrung.
Nachrichten-Ticker