Hochschule für Kirchenmusik: Prorektor Hirtzbruch sieht neue Chance für Herford
Landeskirche vertagt Entscheidung

Herford (WB) -

Verlässt die Hochschule für Kirchenmusik Herford? Kommt es zu einer Fusion mit der Pop-Akademie Witten in Bochum? Die Kirchenleitung hat die Entscheidung über die Zukunft der Hochschule vertagt. Auch der Fortbestand beider Standorte scheint wieder möglich. Von Hartmut Horstmann
Donnerstag, 22.04.2021, 17:47 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 22.04.2021, 17:47 Uhr
Bleibt die Hochschule für Kirchenmusik in Herford? Eine Entscheidung gibt es noch nicht. Foto: Moritz Winde
Begründet wird der weitere Beratungsbedarf unter anderem mit der aktuellen Corona-Situation. So heißt es in der Pressemitteilung der Landeskirche: „Die Kirchenleitung ist in gründlicher Prüfung des Vorhabens zu der Frage gelangt, ob angesichts der Pandemie-Entwicklung ein Investitionsrisiko der geplanten Größenordnung überhaupt getragen werden kann.“ Derzeit ist die Hochschule auf zwei Standorte verteilt: Der ältere Bereich, in dem die klassische Kirchenmusik vermittelt wird, in Herford und der moderne Zweig, die Pop-Akademie, in Witten. Seitens der Hochschule war von beiden Seiten der Wunsch nach einer Fusion geäußert worden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7930565?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7930565?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Großeinsatz: Suche nach vermisstem Mädchen
Dutzende Einsatzkräfte suchten am späten Freitagabend nach dem vermissten Mädchen.
Nachrichten-Ticker